HAP066: Shark Attack 2

Vor der Küste von Kapstadt treiben eine Menge genmanipulierter Haie ihr Unwesen, ein Aquarienbetreiber denkt nur an seinen Profit und der Bürgermeister will weder das Surffestival absagen, noch den Strand sperren. Klingt alles ziemlich bekannt, hinzu kommen noch der gutaussehende Meeresbiologe, eine plumpe Liebesgeschichte und der sympathische Trottel du jour und fertig ist der Lack. Diesmal ist übrigens auch die Haipuppe für die Angriffs-Nahaufnahmen hochglanz lackiert und entsprechend sind wir hin und weg von diesem Meisterwerk des Trashs.

Die Dauer der Episode 1:10:54Diese Episode erschien am 20.04.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.203 Downloads

Shownotes

Feedback

Film: Shark Attack 2 – The Killer is back

„Unterwassersprengstoff, 20 Pfund und zwar komplett mit Zünder und Timer. Das sollte reichen, um unsere Freunde in Hai-Muß à la Roy zu verwandeln.“

Haijäger Roy Bishop

Amy (Caroline Bruins) und Samantha (Nikita Ager) Peterson werden an der südafrikanischen Küste, in der Nähe von Capetown, von einem großen weißen Hai attackiert. Zwar überlebt Samantha, aber damit ist der Horror für sie noch nicht vorbei, denn Michaell Francisco (Danny Keogh) will den Hai in seinem Freizeitpark ausstellen. Doch bei einem Versuch, die neue Attraktion einzuführen, kann sich der Hai wieder befreien und einen Mitarbeiter des Parks töten. Um den Haifisch erneut ausfindig zu machen, macht sich der Meeresbiologe Nick Harris (Thorsten Kaye)  zusammen mit Samantha auf die Jagd. Wie sich herausstellt, gibt es jedoch noch mehr solcher Riesen-Haie…

Trivia

  • Der Film wurde in Südafrika und Bulgarien gedreht und entstand unmittelbar nach den Dreharbeiten an Teil 1.
  • Der Film ist eine direkte Konsequenz aus dem was in Shark Attack 1 aus der vorigen Episode passiert ist. Das wird aber erst ungefähr bei der Hälfte des Films klar, wenn Nick West Dr. Craven und seine Forschung im Nebensatz erwähnt.

Shark-News

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV

  • 16.05.22, 22.15 Uhr, ZDF: The Meg

Pay-TV

  • 21.04.22, 16.10 Uhr & 22.04.22, 0.05 Uhr, sky cinema, 29.04.22, 21.50 Uhr & 12.05.22, 11.55 Uhr, sky nostalgie: Der Weiße Hai
  • 21.04.22, 18.15 Uhr & 22.04.22, 2.10 Uhr, sky cinema: Der Weiße Hai 2
  • 22.04.22, 17.00 Uhr & 23.04.22, 5.50 Uhr, sky cinema: Der Weiße Hai 3
  • 22.04.22, 18.40 Uhr & 23.04.22, 7.30 Uhr, sky cinema: Der Weiße Hai – Die Abrechnung

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Edel Germany

Moderation:

 

Stichwörter: Sharknado (6), Alphas (5), Raiders of the Lost Shark (3), Jetski (3), Sharkula (3), Shark Attack 2 (2), Lego Ideas (2), David Worth (2), Thorsten Kaye, Daniel Alexander, Caroline Bruins, Nikita Ager, Danny Keogh, Shark Bait.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP013: Raiders of the Lost Shark & Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe

"Raiders of the Lost Shark" ist ein Film über den der Verleih vielleicht den Mantel des Schweigens breiten wollte, genau wissen wir es natürlich nicht - wir haben jedenfalls die Rechte nicht bekommen. Ganz eindeutig ist dieser Film sogar für die Kategorie "Trash" zu schlecht. Einen ordentlichen Schlag besser ist "Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe". Das bedeutet aber auch, dass wir dabei dann doch ein bisschen weniger Gesprächsbedarf haben. Dazu gibt es auch in dieser Woche wieder eine Ladung Sharknews und, dank Tele 5, ein hervorragend hailastiges Osterwochenende. Viel Spaß beim Hören!

Die Dauer der Episode 1:08:34Diese Episode erschien am 20.03.2016Downloads seit Veröffentlichung 1.772 Downloads

Shownotes:

Feedback

  • Auf diesen Hai-Sessel hat unter anderem Christoph hingewiesen, mit knapp 500 Euro ist das Teil aber leider nicht gerade ein Schnäppchen

Raiders of the Lost Shark

Ein weiterer Trash-Schinken aus der Feder des „Jurassic Shark„-Machers Brett Kelly und möglicherweise sowas wie eine Fortsetzung zu diesem Tiefpunkt der Filmemacherei. Am Strand einer Insel verschwinden auf einmal wieder Menschen. Alles deutet darauf hin, dass sich dort, wo wenige Jahre zuvor ein Killerhai herumgetrieben hat, jetzt etwas Ähnliches abspielt. Tatsächlich wurden die Forschungen an der Stelle nie eingestellt und herausgekommen ist ein genmanipulierter, radioaktiv verseuchter Hai, der sich hasserfüllt und nimmersatt durch die Strandbelegschaft frisst. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es am Ende eine dramatische Wendung, die optisch fast schon eine Beleidigung ist – so ehrlich wollen wir sein. Die 67 Minuten Spielzeit reichen für den Streifen wirklich vollkommen aus, wobei der durchaus seine amüsanten Momente hat. Als Beifang für den Mindestbestellwert auf jeden Fall eine Empfehlung, denn das Cover sieht im DVD-Regal wirklich gut aus. :) Verlinkt haben wir die ungeschnittene FSK 18-Version mit einer Spielzeit von sagenhaften 71 Minuten. Erzählt uns gern, wie es war.

Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe

Alles könnte so schön sein am Strand von Malibu: Das Wetter ist prima, die Leute gut gelaunt. Läuft also bei den Rettungsschwimmern von Station 23. Doch dann löst ein Seebeben einen Tsunami aus! Eine 30 Meter hohe Welle überspült den – zum Glück fast rechtzeitig evakuierten – Strand. Erst im letzten Moment können sich die Rettungsschwimmer in ihre Station retten. Sie wird in den nächsten Stunden ihr einziger Schutz vor mehreren Koboldhaien, die von nun an mit unstillbarem Hunger und einem nicht unerheblichen Aggressionspotential die Station umkreisen. Die Killerbestien sind laut der Meeresbiologin/Rettungsschwimmerin Heather eigentlich ausgestorben, wurden aber durch das Seebeben aus ihrem Untersee-Gefängnis befreit. Welche Spezies wird am Ende überleben?

Shark News

  • Echte Haie sind auf den fahrenden Zug des Hai-Kults aufgesprungen und haben dafür gesorgt, dass 2015 ein neuer Rekord an Hai-Attacken aufgestellt wurde. Das ist natürlich eine traurige Nachricht, gerade wenn man bedenkt, dass der Anstieg anfing, als wir regelmäßig angefangen haben zu podcasten … Allerdings ist das auch nur eine Halbwahrheit, denn zu dieser Erhöhung sind diverse Faktoren eingeflossen, die die Wahrheit verzerren.
  • Eine neuartige Boje meldet Haialarm! Australien will jetzt Bojen zu Wasser lassen, die die typischen Bewegungsmuster von Haien erkennen und die Rettungsschwimmer an Land benachrichtigen können. Wenn die nicht auch bei einer neuen Podcast-Episode Alarm schlägt, kann ich die nicht ernst nehmen.(Danke Martin für den Hinweis!)
  • April lebt! Ian Ziering, Tara Reid, David Hasselhoff und Ryan Newman sind alle im Cast von Sharknado 4.
  • Es gibt einen ersten Trailer für – und jetzt bitte alle festhalten: SHARK EXORCIST!

Haialarm-TV-Vorschau:

Free TV

  • 26. März 20:15 TELE 5: Schlefaz: Sharknado (vgl HAP001)
  • 26. März 22:40 TELE5: Schlefaz: Sharknado 2 (vgl. (HAP003)
  • 27. März 16:40 TELE 5: Shark Swarm Teil 1 & 2 (Wdh. 1:25!)
  • 27. März 20:15 TELE5: Schlefaz: Sharknado 3 (vgl. HAP008)
  • 27. März 22:40 TELE5: Schlefaz: Reportage am Set von Sharknado 3
  • 27. März 23:50 TELE5: Sharknado Showview – Warum macht Sharknado so viel Spaß?
  • 2. April 20.15 & 3. April 18.35 Uhr TELE 5: Supershark (vgl. HAP004)

Pay TV

  • Syfy 21. März 9:20 Ghost Shark (vgl. HAP001)
  • Syfy 23. März 5:25 Ghost Shark
  • 28. März 7:50 Syfy 3-Headed Shark Attack (vgl. HAP010)
  • 30. März 9:30 Syfy 3-Headed Shark Attack

Für die nachgestellten Szenen von „Raiders of the Lost Shark“ kamen diese Wald-Atmo und diese Wellen zum Einsatz. Vielen Dank!

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Splendid Film

Moderation:

 

Stichwörter: Tara Reid (10), Ian Ziering (8), Sharknado 4 (8), David Hasselhoff (4), Raiders of the Lost Shark (3), Brett Kelly (2), Shark Exorcist (2), Candice Lidstone, Jessica Huether, Catherine Mary, Scott Patrick, Peta Wilson, Chelan Simmons, Remi Broadway, Warren Christie, Nicholas G. Cooper, David Lister, Ryan Newman, Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP005: Shark Week & Hai Attack

Zwei Filme, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch haben sie viel gemeinsam: Sie sind überraschend gut gespielt, definitiv nicht schlecht besetzt und haben beide keine grundsätzlich schlechte Story. Trotzdem kommen weder "Shark Week" noch "Hai Attack" so richtig in Gange. Kurzum: Wir waren etwas unterwältigt, was aber nicht bedeuten soll, dass die beiden Filme nicht ansolut sehenswert wären.

Die Dauer der Episode 0:40:47Diese Episode erschien am 20.06.2015Downloads seit Veröffentlichung 1.492 Downloads

Shownotes

Shark Week

Eine Gruppe von unbekannten Menschen wird von Drogenboss Tiburon entführt und auf einer Insel ausgesetzt. Die Gruppe muss sich durch mehrere Höhlen mit gefährlichen Haien kämpfen, um wieder lebend von der Insel zu kommen. Erst nach und nach wird klar, warum Tiburon ausgerechnet diese Menschen entführt hat: Er gibt ihnen die Schuld am Tod seines Sohnes.

Hai Attack

Der Sheriff eines kleinen Ortes ist in illegalen Tierhandel verwickelt. Ein besonders großes und wildes Tier entwischt bei einem Unfall in einen Sumpf – ausgerechnet vor dem großen Gator Festival.  Wird es Wirtin Rachel und ihren Freunden gelingen, die Bestie rechtzeitig zu stoppen?

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Tiberius Film

Moderation:

 

Stichwörter: Sharknado 3 (7), Christopher Douglas-Olen Ray (4), Bo Derek (3), Raiders of the Lost Shark (3), Griff Furst (2), Yancy Butler, Patrick Bergin, Joshua Michael Allen, Billy Ray, Shark Week, Ghost Shark 2, Hai Attack, Kristy Swanson, D. B. Sweeney, Jeff Chase, Robert Davi, Jason Rogel, Sophie Sinise.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.