HAP044: Megalodon - Die Bestie aus der Tiefe

Die Story bedient alte Klischees: Die Russen sind die Bösen Spione, die sich dabei dumm anstellen wie nix Gutes und die US Navy rettet die Welt. Das ist so ungefähr der Gedanke hinter dem Film und der ist für Hai-Trash-Verhältnisse auch gar nicht so wahnsinnig schlecht. Ein paar kleinere Schwachstellen gibt es in der Filmlogik dann aber doch. Und bei den Effekten. Und den Schauspielern.

Die Dauer der Episode 1:13:36Diese Episode erschien am 20.09.2019Downloads seit Veröffentlichung 2.120 Downloads

Shownotes:

Feedback:

Film: Megalodon – Die Bestie aus der Tiefe

Der Befehlshaber der US-Marine Admiral King (Michael Madsen) schickt ein Atom-U-Boot in den Pazifischen Ozean, wo es helfen soll, ein russisches U-Boot zu bergen, das dort aus ungeklärtem Grund gesunken ist. Doch am Unfallort angekommen, zeigen sich die Russen nur wenig kooperativ und allen ist schnell klar, dass verborgen werden soll, was sie an diesem entlegenen Ort im Pazifik gemacht haben. Es stellt sich heraus, dass sie versucht haben, ein geheimes Unterwasserkabel der Alliierten anzuzapfen, über das streng geheime Informationen ausgetauscht werden. Jedoch haben die Bohrarbeiten am Meeresgrund einen riesigen Urzeithai, den Megalodon, wiedererweckt, der nun die Jagd auf die Militärs eröffnet. Und nach tausenden Jahren ist sein Hunger gigantisch…

Danke an Michael für den Tipp!

Credits-Podcast

Shark News:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV

leider nein, leider gar nicht

Pay-TV:

  • 25.09.2019 04:30 Uhr // 27.09.2019 07:00 Uhr syfy: Empire of the sharks (vgl. HAP029)
  • 28.09.2019 06:00 Uhr syfy: Shark Shock (vgl. HAP040)
  • 13.10.2019 06:00 Uhr syfy: Planet of the sharks (vgl. HAP021)

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Daredo Media

Moderation:

 

Stichwörter: House Shark (5), Maneater (Spiel) (4), Shark Exorcist (2), Michael Madsen (2), Megalodon, Dominic Pace, Caroline Harris, James Thomas, Aimee Stolte, Ego MIkitas, Paulina Laurant.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP013: Raiders of the Lost Shark & Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe

"Raiders of the Lost Shark" ist ein Film über den der Verleih vielleicht den Mantel des Schweigens breiten wollte, genau wissen wir es natürlich nicht - wir haben jedenfalls die Rechte nicht bekommen. Ganz eindeutig ist dieser Film sogar für die Kategorie "Trash" zu schlecht. Einen ordentlichen Schlag besser ist "Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe". Das bedeutet aber auch, dass wir dabei dann doch ein bisschen weniger Gesprächsbedarf haben. Dazu gibt es auch in dieser Woche wieder eine Ladung Sharknews und, dank Tele 5, ein hervorragend hailastiges Osterwochenende. Viel Spaß beim Hören!

Die Dauer der Episode 1:08:34Diese Episode erschien am 20.03.2016Downloads seit Veröffentlichung 1.647 Downloads

Shownotes:

Feedback

  • Auf diesen Hai-Sessel hat unter anderem Christoph hingewiesen, mit knapp 500 Euro ist das Teil aber leider nicht gerade ein Schnäppchen

Raiders of the Lost Shark

Ein weiterer Trash-Schinken aus der Feder des „Jurassic Shark„-Machers Brett Kelly und möglicherweise sowas wie eine Fortsetzung zu diesem Tiefpunkt der Filmemacherei. Am Strand einer Insel verschwinden auf einmal wieder Menschen. Alles deutet darauf hin, dass sich dort, wo wenige Jahre zuvor ein Killerhai herumgetrieben hat, jetzt etwas Ähnliches abspielt. Tatsächlich wurden die Forschungen an der Stelle nie eingestellt und herausgekommen ist ein genmanipulierter, radioaktiv verseuchter Hai, der sich hasserfüllt und nimmersatt durch die Strandbelegschaft frisst. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es am Ende eine dramatische Wendung, die optisch fast schon eine Beleidigung ist – so ehrlich wollen wir sein. Die 67 Minuten Spielzeit reichen für den Streifen wirklich vollkommen aus, wobei der durchaus seine amüsanten Momente hat. Als Beifang für den Mindestbestellwert auf jeden Fall eine Empfehlung, denn das Cover sieht im DVD-Regal wirklich gut aus. :) Verlinkt haben wir die ungeschnittene FSK 18-Version mit einer Spielzeit von sagenhaften 71 Minuten. Erzählt uns gern, wie es war.

Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe

[aartikel]B002YY04M4:left[/aartikel]Alles könnte so schön sein am Strand von Malibu: Das Wetter ist prima, die Leute gut gelaunt. Läuft also bei den Rettungsschwimmern von Station 23. Doch dann löst ein Seebeben einen Tsunami aus! Eine 30 Meter hohe Welle überspült den – zum Glück fast rechtzeitig evakuierten – Strand. Erst im letzten Moment können sich die Rettungsschwimmer in ihre Station retten. Sie wird in den nächsten Stunden ihr einziger Schutz vor mehreren Koboldhaien, die von nun an mit unstillbarem Hunger und einem nicht unerheblichen Aggressionspotential die Station umkreisen. Die Killerbestien sind laut der Meeresbiologin/Rettungsschwimmerin Heather eigentlich ausgestorben, wurden aber durch das Seebeben aus ihrem Untersee-Gefängnis befreit. Welche Spezies wird am Ende überleben?

Shark News

  • Echte Haie sind auf den fahrenden Zug des Hai-Kults aufgesprungen und haben dafür gesorgt, dass 2015 ein neuer Rekord an Hai-Attacken aufgestellt wurde. Das ist natürlich eine traurige Nachricht, gerade wenn man bedenkt, dass der Anstieg anfing, als wir regelmäßig angefangen haben zu podcasten … Allerdings ist das auch nur eine Halbwahrheit, denn zu dieser Erhöhung sind diverse Faktoren eingeflossen, die die Wahrheit verzerren.
  • Eine neuartige Boje meldet Haialarm! Australien will jetzt Bojen zu Wasser lassen, die die typischen Bewegungsmuster von Haien erkennen und die Rettungsschwimmer an Land benachrichtigen können. Wenn die nicht auch bei einer neuen Podcast-Episode Alarm schlägt, kann ich die nicht ernst nehmen.(Danke Martin für den Hinweis!)
  • April lebt! Ian Ziering, Tara Reid, David Hasselhoff und Ryan Newman sind alle im Cast von Sharknado 4.
  • Es gibt einen ersten Trailer für – und jetzt bitte alle festhalten: SHARK EXORCIST!

Haialarm-TV-Vorschau:

Free TV

  • 26. März 20:15 TELE 5: Schlefaz: Sharknado (vgl HAP001)
  • 26. März 22:40 TELE5: Schlefaz: Sharknado 2 (vgl. (HAP003)
  • 27. März 16:40 TELE 5: Shark Swarm Teil 1 & 2 (Wdh. 1:25!)
  • 27. März 20:15 TELE5: Schlefaz: Sharknado 3 (vgl. HAP008)
  • 27. März 22:40 TELE5: Schlefaz: Reportage am Set von Sharknado 3
  • 27. März 23:50 TELE5: Sharknado Showview – Warum macht Sharknado so viel Spaß?
  • 2. April 20.15 & 3. April 18.35 Uhr TELE 5: Supershark (vgl. HAP004)

Pay TV

  • Syfy 21. März 9:20 Ghost Shark (vgl. HAP001)
  • Syfy 23. März 5:25 Ghost Shark
  • 28. März 7:50 Syfy 3-Headed Shark Attack (vgl. HAP010)
  • 30. März 9:30 Syfy 3-Headed Shark Attack

Für die nachgestellten Szenen von „Raiders of the Lost Shark“ kamen diese Wald-Atmo und diese Wellen zum Einsatz. Vielen Dank!

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Splendid Film

Moderation:

 

Stichwörter: Tara Reid (10), Ian Ziering (8), Sharknado 4 (8), David Hasselhoff (4), Shark Exorcist (2), Brett Kelly (2), Raiders of the Lost Shark (2), Candice Lidstone, Jessica Huether, Catherine Mary, Scott Patrick, Peta Wilson, Chelan Simmons, Remi Broadway, Warren Christie, Nicholas G. Cooper, David Lister, Ryan Newman, Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.