HAP053: Sky Sharks

Nach "Haialarm auf Mallorca" der zweite ernstzunehmende deutsche Hai-Film: Ein Geologen-Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen. Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentscheidenden Kampfmitteln und erschufen die Reichsflughaie: raketenbetriebene Monster, deren Piloten genetisch mutierte, mit übernatürlichen Kräften ausgestattete, untote Supersoldaten sind.

Die Dauer der Episode 0:55:03Diese Episode erschien am 20.01.2021Downloads seit Veröffentlichung 1.332 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei:

Wir konnten den Film lange vor der offiziellen Kinopremiere als Presse-Screener sehen. Vielen Dank dafür an MFA+ und deren Presseagentur!

Feedback:

Film: Sky Sharks

Wie soll ein Hai denn fliegen? Das ist doch ein Meeresbewohner!

Joseph Langner (Ralf Richter)

Ein Geologen-Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen. Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentscheidenden Kampfmitteln und erschufen die Reichsflughaie: raketenbetriebene Monster, deren Piloten genetisch mutierte, mit übernatürlichen Kräften ausgestattete, untote Supersoldaten sind.

Dr. Klaus Richter, geistiger Urvater dieses Experiments, ist gezwungen, seine todbringende Armee der Untoten zu stoppen, um die Menschheit und den Planeten Erde vor dem scheinbar sicheren Untergang zu bewahren. Seine Töchter Angelique und Diabla stellen sich der Bedrohung, die ihr Vater vor 75 Jahren auf die Welt los ließ. Der Himmel wird zum Kriegsgebiet.

(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Fliegende Hammerhaie und ihre Nazi-Zombie-Piloten greifen einen Flug der Edam Air an.
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Dr. Richter und sein Megalodon greifen in den Luftkampf ein. (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Der K7B-Megalodon von Dr. Richter (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Reichsflughaie im Feindflug (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Ein Reichsflughai und sein Nazi-Zombie-Pilot (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Dr. Richters K7B-Megalodon wird getroffen. (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)

Trivia:

  • Von der Idee bis zum Kinostart dauerte es fast sieben Jahre.

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV

leider nix

Pay-TV

  • 01.02. 00:50 & 22:35 syfy: Sharknado 3
  • 04.02. 22:30 // 02.02. 00:30 syfy: Sharknado 6

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: MFA+ FilmDistribution e.K.

Moderation:

 

Stichwörter: Sky Sharks (13), Alphas (4), The Great White (4), Tiburon (3), Micaela Schäfer (2), Ralf Richter (2), Michaela Schaffrath (2), The Meg 2 (2), The Reef 2: Stalked (2), Marc Fehse, Tony Todd, Oliver Kalkofe, Naomi Grossman, Eva Habermann, Barbara Nedeljáková.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP003: Sharktopus & Sharknado 2

Wir sind zurück aus der Sommerpause. Ach, was rede ich denn? Der Haialarm-Podcast erhebt sich wie der Megalodon aus dem Mariannengraben. Personell neu aufgestellt und mit einem ganz leicht abgeänderten Konzept soll es bei uns jetzt regelmäßige Produktionen geben. #gutervorsatz2015 In dieser Ausgabe widmen wir uns dem zweiten Teil von "Sharknado" (und gucken voraus auf Teil 3) und Jörn wird fast ein bisschen nostalgisch, wenn es um "Sharktopus" geht. Dieser Zufallsfund im DVD-Regal eines Fachgeschäfts hat seine Leidenschaft für Hai-Trash geweckt und damit den Grundstein für diesen Podcast gelegt.

Die Dauer der Episode 0:39:51Diese Episode erschien am 20.03.2015Downloads seit Veröffentlichung 1.686 Downloads  

Shownotes:

Sharknado 2

  • Noch verrückter, noch sinnloser und noch blutiger als Teil 1, den wir in Episode 1 besprochen haben
  • Spielt in New York und gibt einigen Sehenswürdigkeiten zumindest im Vorbeifliegen etwas Raum
  • Teil 3 erscheint 2015 – auch wieder mit Fin und April. Diesmal zieht der haibeladene Wirbelsturm von Washington nach Orlando und macht gleich mehrere Städte unsicher.
  • Es gab ja schon bei „Sharknado 2“ Gerüchte über Cameo-Auftritte und kleine Rollen. Für Teil 3 wollen die Macher jetzt offenbar Lady Gaga eine Rolle anbieten. Außerdem sind unter anderem Bo Derek und David Hasselhoff bestätigt.

Sharktopus

  • Auf DVD und BluRay bei Tiberius Film erhältlich.
  • 50% Hai, 50% Oktopus, 100% Killermaschine
  • Aus der Feder des B-Movie-Königs Roger Corman, der nach eigener Aussage nach der Devise „Erst der Titel, dann das Plakat und erst dann das Drehbuch“ arbeitet.
  • Sequel „Sharktopus vs. Pteracuda“ (der Mischung aus Pterodaktylus und Barracuda) ist seit August 2013 abgedreht und wurde etwa ein Jahr später in den USA veröffentlicht. Der geplante Deutschland-Start ist der 22. Oktober 2015.
  • Eine weitere Fortsetzung namens „Sharktopus vs. Mermantula“ ist ebenfalls in Arbeit, darin kämpft ein Mischwesen aus Mensch, Piranha und Tarantel gegen den Sharktopus. Deutschland-Start ist im Januar 2016.
  • Der Schauspieler des Flynn, Kerem Bursin, sieht dem Basketballspieler Blake Griffin von den L.A. Clippers zum Verwechseln ähnlich – findet Benni

Sharknews:

  • Ein Angler aus Neuseeland hat sich nach einem Haibiss die Wunde am Bein selbst zugenäht und ist danach erstmal ein Bier trinken gegangen, schreibt die News-Seite stuff.co.nz
  • Im Januar haben die Dreharbeiten für „Shark Lake“ mit Dolph Lundgren („Universal Soldier“, „Rocky IV“ u. a. ) begonnen. Der Film spielt am Lake Tahoe und Lundgren gibt einen frisch aus dem Knast entlassenen Schwarzmarkthändler für exotische Tiere. Kurz nach seiner Entlassung geraten Badegäste und Einwohner in die Nahrungskette. Über den Starttermin ist noch nichts bekannt.
  • Die deutsch-amerikanische Co-Produktion „Sky Sharks“ wird am 1. September 2017 in den USA starten. Darin finden Forscher bei einer Antarktis-Expedition ein noch intaktes Nazi-Labor, in dem fliegende Haie gezüchtet werden, die von genetisch modifizierten Zombie-Supersoldaten geritten werden sollen. Im Cast sind unter anderem Michaela Schaffrath, Micaela Schäfer und Ralf Richter.
  • Laut diesem Tweet hat das B-Movie-Label The Asylum „3-Headed-Shark Attack“ bereits in der Mache. Außerdem haben sie offenbar die Arbeiten an „Mega-Shark vs Kolossus“ abgeschlossen. Das wäre dann der vierte Film der „Mega-Shark“-Reihe. Ein Behind-the-Scenes-Video gibt’s hier und  Kamerafrau Laura Beth Love hat ein paar Zeilen zu den Dreharbeiten geschrieben.

 

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Tiberius Film, Indigo DVD

Moderation:

 

Stichwörter: Sky Sharks (13), Tara Reid (10), Ian Ziering (8), Sharknado 3 (7), Anthony C. Ferrante (6), Shark Lake (6), David Hasselhoff (4), Dolph Lundgren (4), Roger Corman (4), Bo Derek (3), Mega-Shark vs. Kolossus (3), Michaela Schaffrath (2), Ralf Richter (2), Sharknado 2 (2), Micaela Schäfer (2), Vivica A. Fox (2), Sara Malakul Lane (2), Lady Gaga, Declan O'Brian, Eric Roberts, Kerem Bürsin, Héctor Jiménez, Judah Friedlander, Kari Wuhrer, Mark McGrath, Sharktopus, Ralph Garman, Peter Nelson, Shandi Finnessey, Liv Boughn.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.