HAP079: Shark Waters

An manchen Tagen denkt man sich so: "Ach, jetzt ein schöner Haifilm" und dann taucht das Asylum-Logo auf und man ist gefangen zwischen Vorfreude auf Trash auf Weltniveau und diesem leichten Gefühl von "84 min. Lebenszeit, die ich nie wieder zurück bekomme." Und wie so oft ist es beides: Schauspiel eher so mittel, CG-Hai eher so meh, Ausstattung ziemlich mies. Unter dem Strich: Stets bemüht. Wir hatten jedenfalls mächtig Spaß beim Gucken und der Produktion dieser Hörspiel-Episode.

Die Dauer der Episode 1:05:27Diese Episode erschien am 20.05.2023Downloads seit Veröffentlichung 2.065 Downloads

 

Shownotes

Feedback:

Ein kleiner Plüsch-Bade-Hai liegt auf einem Tisch.
Pläsch-Bade-Hai von Andi
Ein hölzerner Flaschenöffner-Hai liegt auf dem Tisch.
Flaschenöffner-Hai von Stefan
Die Packung des PS4-Spiels "Maneater", in dessen Cover die Protagonisten des 90er Jahre Films "Haialarm auf Mallorca" eingearbeitet ist.
Das „Mallorca-DLC“ für Maneater von Jürgen

Film: Shark Waters

„Diese Haie sind schöne Kreaturen, massige Monster, die seit Ewigkeiten überleben, weil sie furchtlos sind. So sehr wir es mögen, diese Kreaturen in ihrer natürlichen Umgebung zu bewundern: Die wollen uns ein Ende setzen. Tja, und ich persönlich möchte noch nicht am Ende sein.“

Captain Shelly Banning

Lucia hat von ihrem Vater einen Trip auf einer Motoryacht im Atlantik vor Florida geschenkt bekommen. Mit ein paar Freunden will sie nun die Sonne und das Meer genießen. Unter dem Kommando von Kapitän Banning steuert die Yacht auf das offene Meer. Doch als die Yacht unvermittelt von riesigen Haien gerammt wird, das Ruder und die Funkanlage zerstört werden, beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Shark-News:

  • Der Trailer zu „The Black Demon“ ist da und er sieht fantastisch aus. (Danke Cpt. Orwell)
  • Der deutsche Trailer zu „The Meg 2: Die Tiefe“ ist draußen. Der Film fängt ein bisschen so an, wie „Jurassic Shark 2“ von Mark Polonia: Da wird auch ein T-Rex von einem Megalodon gefressen. Mit dem Trailer ist auch der deutsche Starttermin 3. August endgültig bestätigt. An dem Wochenende ist leider diese kleine Musikveranstaltung in der Nähe von Itzehoe, die Jörn sich ansehen wollte, also wird unser Kinobesuch nicht direkt am Startwochenende stattfinden.
  • Auch „Big Shark“ hat jetzt einen Trailer (Danke Cpt. Orwell und Jan F. Kennedy) Wir haben da schon einmal mit Jil drüber gesprochen und auch damals hatten wir schon eine Art Preview davon.
  • Der nächste Trailer kommt aus Frankreich: „Year of the Shark“ ist in Deutschland direkt auf DVD und BluRay rausgekommen
  • Und jetzt wird es richtig wild: Aus Japan kommt demnächst “Love Shark”. Mehr als einen Teaser und einen Fan-Tweet gibt es noch nicht, aber wir dürfen gespannt sein auf den wohl zärtlichsten Haifilm der Welt.
  • Und wenn das noch nicht bescheuert genug war, wie wäre es denn mit dem Trailer von „Narco Shark“?
  • Wir haben in Episode 71 darüber gesprochen, dass der Film „Maneater“ internationale Käufer gefunden hat. Jetzt gibt es auch einen Trailer dazu. Ob es einen deutschen Starttermin gibt, steht noch nicht fest.
  • Bill Butler, der Kameramann von „Jaws“, ist im Alter von 101 Jahren gestorben.
  • Das Theaterstück „The Shark is broken“ kommt an den Broadway
  • Der Schildzahnhai kommt offenbar jetzt auch vor Großbritannien vor. Darauf deutet zumindest der zweite Kadaver dieser Art an, der dort kürzlich angeschwemmt wurde.
  • Die Firma hinter der Marke „Baby Shark“ bringt jetzt auch noch einen Podcast raus.

Was noch?

Moderation:

 

Stichwörter: Meg 2 - Die Tiefe (9), The Black Demon (5), Big Shark (3), Maneater (Film) (2), Meghan Carasquillo, Mike Rea Andersson, Jonathan Shores, Jim Fitzpatrick, Jadon Cal, Shark Waters, Love Shark, Narco Shark.

Unser MP3-Feed zum kopieren, in Messenger einfügen und teilen!

Veröffentlicht von Jörn Schaar & Benni Ulrich unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP060: Toxic Shark

In Episode 60 haben wir mit Jil erstmals eine Frau zu Gast und dann auch noch so eine Hai-Trash-Enthusiastin. Logisch, dass wir für diesen besonderen Moment eine echte Trash-Perle importiert haben und das hat sich voll gelohnt. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß beim gucken und beim Aufnehmen.

Die Dauer der Episode 1:39:43Diese Episode erschien am 20.09.2021Downloads seit Veröffentlichung 2.483 Downloads

 

Shownotes

Hausmeisterei

Wenn Ihr in der Nähe von Türkheim seid, besucht gern unser neues Lieblingskino, nämlich das Filmhaus Huber. Kai hat dort bei der Sky Sharks-Premiere eine Video-Grußbotschaft von uns im Kinosaal gezeigt.

Bennis Videobotschaft beim Probelauf im Kino.

Feedback

Film: Toxic Shark

Haie leben nun mal im Ozean und die haben auch Rechte.

Ressortbetreiber Reese

Vor der Küste von Puerto Rico wird das Ferienresort des zwielichtigen Unternehmers Reese ein Anziehungspunkt für junge, gut gebräunte Feriengäste und eine nie gesehene Unterwasser-Gefahr. Die Giftstoff-Werte im Meer steigen, Personal verschwindet auf mysteriöse Weise. Sam kommt in dem sonnigen Urlaubsort wieder mit seiner Ex-Freundin Eden zusammen. Sie wissen nicht, dass ein „dreckiger“ Hai schon einen gemeinsamen Freund infiziert hat. Als wäre das gefährlichste Raubtier des Ozeans nicht schon genug, ist dieser spezielle Hai auch noch giftig. Wer überlebt die brutalen Angriffe und den Biss des Toxic Shark?

Bei der Produktion kamen Soundeffekte vom Strand und von einer Möwe zum Einsatz.

Benni sprach von einem Video von Billy Connoli, in dem es um die Kommunikation von Löwen geht.

Shark News:

Was noch?

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Marvista Entertainment

Moderation:

 

Stichwörter: Big Shark (3), Megalodon Rising (3), Tom Sizemore (3), Toxic Shark (2), Tommy Wiseau (2), Dam Shark (2), Kabby Borders (2), Lego Ideas (2), Der weiße Hai (2), Sean Samuels, Quinn Bozza, Cole Sharpe, Bryce Durfee, The Room, Christina Masterson, Michelle Cortés.

Unser MP3-Feed zum kopieren, in Messenger einfügen und teilen!

Veröffentlicht von Jörn Schaar & Benni Ulrich unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP054: Shark Season

Wir haben uns ein bisschen gequält mit der Zusammenfassung, denn so richtig will in unserem heutigen Film nichts passieren: Drei Leute brechen mit Kajaks zu einem Fotoshooting auf einem Felsen auf, der nur bei Ebbe frei liegt. Sie rechnen dabei weder so richtig mit der Flut, noch mit dem hangry weißen Hai. Deswegen muss dann eine eher mittelmäßig motivierte Rettungsmission anlaufen. Die entwickelt sich ähnlich dynamisch wie der Rest der Handlung.

Die Dauer der Episode 0:54:45Diese Episode erschien am 20.02.2021Downloads seit Veröffentlichung 1.963 Downloads

 

Shownotes:

Hausmeisterei:

Grüße gehen raus an den Trashtaucher für seine sehr unterhaltsame Besprechung von Sky Sharks ohne die wir erst sehr viel später vom Easter Egg im Abspann erfahren hätten!

Guckt Euch unbedingt Bennis Pandemie-Sideproject „The Hidden Tapes“ an! Besonders das Cover von „The Ace of Spades“ ist sehr gut gelungen!

Feedback:

Film: Shark Season

„Ein Hai begegnet nicht oft einem toten Wal. Die Erweiterung seines Appetits ist ein natürlicher Vorgang, damit er so viel wie möglich von seinem unerwarteten Futter fressen kann. Sein Appetit wird quasi potenziert.“

Einsatzleiter

Um ein ausgefallenes Fotoshooting zu verwirklichen, planen die drei Freunde Sarah, Jason und Megan einen Kajakausflug zu einer kleinen, neu im Meer entstandenen Felseninsel vor der Küste der Florida Keys. Doch kaum sind sie auf dem abgelegenen Eiland angekommen, wird Jason von einem riesigen weißen Hai attackiert und getötet. Nachdem Sarah noch ihren Dad (Michael Madsen) mit einem letzten Anruf informieren kann, gibt der Akku ihres Handys den Geist auf und die beiden Frauen sind auf sich allein gestellt. Allmählich beginnt die steigende Flut den Felsen zu überspülen und bringt die tödliche Gefahr näher heran. Notgedrungen machen sie sich auf den Weg zurück zum Festland. Doch der Weg ist weit und die kleinen Kajaks bieten keinen Schutz vor den mörderischen Kiefern des riesigen Jägers…

Trivia:

  • Der ganze Film wurde vor der Küste von Clearwater gefilmt, das ist ein Urlauberstädtchen in Florida.
  • Sie machen den gleichen Michael Madsen-Trick wie schon in „Megalodon – Die Bestie aus der Tiefe„: Der Typ sitzt einfach die ganze Zeit zuhause, in dem anderen Film saß er die meiste Zeit in der Kajüte.
  • Es gibt drei Tote im gesamten Film.

Danke an:

Shark-News:

  • Fest steht jedenfalls schon, dass es im nächsten Monat um einen ganz besonders trashigen Spaß gehen wird: Virus Shark. Das durch Haibisse übertragene Virus SHVID-1 löst dabei eine weltweite Pandemie aus. Der Trailer ist der absolute Supertrash:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV

Pay-TV

Was noch?

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Daredo Media

Moderation:

 

Stichwörter: Sky Sharks (14), Alphas (6), Big Shark (3), Jared Cohn (2), Virus Shark (2), Tommy Wiseau (2), Michael Madsen (2), Shark Season (2), Jack Pearson, Michael David Latt, Watthai, Paige McGarvin, Juliana Destefano.

Unser MP3-Feed zum kopieren, in Messenger einfügen und teilen!

Veröffentlicht von Jörn Schaar & Benni Ulrich unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen: