HAP071: Shark Bait

Nach drei Monaten Sommerpause müssen wir uns erstmal wieder ans Podcasten gewöhnen. Der Film des Monats bietet uns dazu einige Gelegenheit, denn so richtig viel zu besprechen gibt es da eigentlich nicht: Alles an dem Film dauert sehr lange und Spannung kommt auch nicht so wirklich auf. Immerhin: Das Ding sieht von vorne bis hinten wirklich sehr gut aus! Tolle Aufnahmen, einige wirklich clevere filmische Ideen, aber Trash ist das wirklich nicht. Handwerklich alles schick, aber haut uns nicht vom Jetski.

Die Dauer der Episode 1:05:51Diese Episode erschien am 20.09.2022Downloads seit Veröffentlichung 987 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei?

Ei-Alarm-Podcast

  • Tijmon schickt uns diese Bilder von einem sehr großen Ei:

Feedback

Film: Shark Bait

GIF aus dem Film "Findet Nemo" in dem Ausschnit zelebrieren die Fische aus dem Aquarium Nemos Initiation in ihre Gemeinschaft mit dem Ausruf "Shark Bait, Hoo Ha Ha"

Die Studentin Nat und ihre vier Freunde feiern die Semesterferien an den Sandstränden Mexikos. Nach einer durchzechten Nacht stehlen die Jugendlichen im Morgengrauen zwei Jetskis und rasen aufs Meer hinaus. Es kommt zu einem schweren Unfall, bei dem sich einer der Freunde sein Bein bricht. Meilenweit von der Küste entfernt, müssen sie mit ansehen, wie einer der Jetskis sinkt und sich der zweite nicht mehr starten lässt. Ohne klaren Weg nach Hause driften die Freunde immer weiter aufs Meer hinaus, bis schließlich das Blut aus dem offenen Bruch die gnadenlosen Haie anlockt. Ein erbarmungsloser Kampf auf Leben und Tod beginnt.

Szenenfoto "Shark Bait" Copyright: Leonine Distribution
Was hier nach entspannt Wasser lassen aussieht, ist in Wirklichkeit entspannt Schlösser knacken.
© Leonine Distribution
Szenenfoto "Shark Bait" Copyright: Leonine Distribution
Kein Plan, was sie jetzt machen sollen außer dekorativ herumsitzen.
© Leonine Distribution
Szenenfoto "Shark Bait" Copyright: Leonine Distribution
Kann Tom mit der Handytaschenlampe ein Schiff auf ihre Notsituation aufmerksam machen?
© Leonine Distribution
Szenenfoto "Shark Bait" Copyright: Leonine Distribution
Nat wird klar: Jede Jetski-Fahrt in diesem Film ist 20% zu lang.
© Leonine Distribution

Trivia

  • Der Film wurde in und vor Malta gedreht, als gerade die Corona-Pandemie losging. Das hat die Produktion deutlich verzögert.
  • Jetskis sinken eigentlich nicht, weil sie unter der Hülle mit mit Kunststoff ausgeschäumt sind und auch in Bruchstücken immer noch schwimmfähig bleiben.

Shark-News

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV

  • nix

Pay-TV

  • 8.10.2022, 02:35 Uhr, sky cinema HD: Der weiße Hai

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Leonine Distribution

Moderation:

 

Stichwörter: Jetski (4), Shark Bait (2), Maneater (Film), Malachi Pullar-Latchman, Year of the Shark, Blood in the Water, Shark Side of the Moon, Ouia Shark, James Nunn, Holly Earl, Jack Trueman, Chatherine Hannay.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP070: Sharknado (Haialarm-Classics)

Schon in Episode 1 haben wir "Sharknado" besprochen, in der Sommerpause widmen wir uns diesem Meisterwerk noch einmal sehr ausführlich. Jil ist wieder mit dabei und wir haben ganz neue Ansätze für die Analyse des Films gefunden. Ganz im vorbeigehen lüften wir auch das ewige Mysterium, wieso neue Episoden des Haialarm-Podcasts immer am 20. des Monats auftauchen.

Die Dauer der Episode 0:51:29Diese Episode erschien am 20.08.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.125 Downloads

„Ach, du meine Scheiße! Da sind lauter Haie!“

Nova

Ein gigantischer Wirbelsturm, der vor der kalifornischen Küste einen Haischwarm erwischt und mit in die Luft gerissen hat, bewegt sich auf Los Angeles zu. Fin, der Eigentümer einer Surfer-Bar am Strand von Long Beach, muss entsetzt mit ansehen, wie der Sturm und ein schier unaufhörlicher Regen gigantischer weißer Haie seinen Lebenstraum zerstört. Zusammen mit seinem besten Freund Baz, seiner Freundin Nova und dem alten Säufer George macht er sich daran, bewaffnet mit Kettensägen und Schrotflinten, seine Ex-Frau April und seine beiden Kinder vor diesen fliegenden Fressmaschinen zu schützen. Doch dies ist ein fast hoffnungsloses Unterfangen, da er Sturm auch das Meerwasser immer mehr in die Stadt hereingedrückt hat und die Gruppe sich nun auch noch vor den Haien, die durch die überfluteten Straßen schwimmen, schützen muss.

Trivia:

  • Der Film war ein so großer Überraschungs-Erfolg, dass er noch fünf Fortsetzungen bekam.
  • Sharknado war in 18 Tagen abgedreht und entstand im Wesentlichen auf einem Supermarktparkplatz.
  • In der Werkstatt nahe des Flughafens ist sehr prominent ein ausgestopftes Opossum zu sehen. Das hat der Produktionsausstatter in allen Fortsetzungen des Films untergebracht.
  • Fin hat immer am 20. eines Monats Umgangsrecht mit seinen Kindern. Das ist einer der Gründe für unseren Episodenveröffentlichungstermin.

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Delta Music & Entertainment

Moderation:

 

Stichwörter: Tara Reid (11), Ian Ziering (9), Sharknado (7), Anthony C. Ferrante (7), Jaason Simmons (4), John Heard (3), Cassie Szerbo (3).

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP069: 2-Headed Shark Attack (Haialarm Classics)

Wir sind weiter in der Sommerpause und widmen uns noch einmal einem Film aus den frühen Episoden dieses Podcasts: Mit 2-Headed Shark Attack hatten wir enorm viel Spaß. Der Klappentext hat exakt NICHTS mit dem zu tun, was in dem Film passiert, die Leute vor der Kamera sind mit ihrer Aufgabe komplett überfordert und die hinter der Kamera zu weiten Teilen auch. Nichts passt zusammen, Logiklöcher in der Größe eines Megalodons und insgesamt super unterhaltsam - wenn auch nicht immer ganz freiwllig.

Die Dauer der Episode 0:59:49Diese Episode erschien am 20.07.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.463 Downloads

„Zwei Köpfe sind auch doppelt so viele Zähne!“

Kristen

Trivia:

  • Die Szenen auf dem Atoll wurden im Crane Point Hammock gedreht, einer Art Heimatmuseum in den Florida Keys.

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Crest Movies

Moderation:

 

Stichwörter: 2-Headed Shark Attack (7), Christopher Douglas-Olen Ray (5), Carmen Electra (3), Brooke Hogan (3), Charlie O'Donnel (2).

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP068: Bait - Haie im Supermarkt (Haialarm-Classics)

In der Sommerpause widmen wir uns noch einmal Filmen, die wir schon einmal, aber leider zu kurz, besprochen haben. Den Anfang machen Jil, Benni und Jörn mit "Bait - Haie im Supermarkt". Ein echtes Hai-light, denn dieser Film ist wirklich gut gemacht und macht großen Spaß. Er hat aber auch viele, viele Punkte, die uns Gesprächsbedarf bringen. Viel Spaß und schönen Sommer!

Die Dauer der Episode 0:51:42Diese Episode erschien am 20.06.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.325 Downloads

„Zwei Meter von der Rückenflosse bis zur Schwanzspitze.“ – „Und was bedeutet das?“ – „Hier schwimmt ein 3,5 m langer weißer Hai!“

Tina & Josh

Das idyllische Tweed Heads an der Küste Australiens feier seine neue Attraktion: Ein unterirdisch gelegenes Einkaufszentrum. Gerade eröffnet, zieht es zahlreiche Neugierige an, als plötzlich eine Tsunami-Welle auf das Städtchen trifft und das Center fast komplett unter Wasser setzt. Die Ausgänge sind von Trümmern versperrt und die wenigem, zum Teil verwundeten Überlebenden retten sich auf die Supermarktregale. Doch zu allem Überfluss hat das Shoppingparadies ein paar neue, besonders hungrige Besucher angelockt: Zwei aggressive Weiße Haie! Während der Wasserspiegel kontinuierlich steigt und Nachbeben das bereits zerstörte Gebäude erschüttern, gehen langsam aber sicher die Fluchtideen und auch die Mitstreiter aus…

Trivia:

  • Der Film wurde in einem ebenerdigen Aldi-Markt in Coolangatta im australischen Bundesstaat Queensland gedreht.
  • Drei animatronische Haie waren dabei im Einsatz. Eigentlich wollte Regiesseur Kimble Rendall ganz auf CG-Hai verzichten, aber das klappte mit dem Budget nicht.
  • In Australien war der Film ein Flopp und hat nur 800.000 $ eingespielt. Aber im Ausland war er sehr erfolgreich, allein in China spülte er 24 Millionen $ in die Kassen. Das Studio hat wegen des großen Erfolgs zwar eine Fortsetzung angekündigt, die kam aber nie.

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Universum Studio GmbH

Moderation:

 

Stichwörter: Bait - Haie im Supermarkt (3), Kimble Rendall (2), Xavier Samuel (2), Sharni Vinson (2), Phoebe Tonkin (2), Julian McMahon (2).

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP067: Shark Attack 3 - Megalodon

Weil ein Telekommunikationskonzern seine Unterseekabel nicht richtig isoliert, tritt an den Kabeln ein elektromagnetisches Feld auf. Das lockt - so weit so nachvollziehbar - Megalodons an die Meeresoberfläche, die sich bisher in Tiefseegräben versteckt haben. Die Story ist hanebüchen, die Leistung der Schauspieler*innen und die visuellen Effekte sind unglaublich schlecht, kurz: Wir hatten einen Mordsspaß und im Anschluss viel zu erzählen.

Die Dauer der Episode 1:16:38Diese Episode erschien am 20.05.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.575 Downloads

Shownotes

Hausmeisterei

  • Warum es witzig ist, dass Episode 66 am 20.4. um 4: 20 Uhr erschienen ist.
  • Die Timeline bei Google heißt Standortverlauf und wenn man den aktiviert hat, kann man nachträglich noch ansehen, wo man so war.

Feedback

Film: Shark Attack 3 – Megalodon

„Ja, genau, ich bin dort getaucht. Aber ich habe nichts beschädigt, falls Sie das denken sollten.“ – „Meine Leute haben mir erzählt, dass die Ummantelung des Kabels angebissen wurde?“

Apex-Boss Jeff Tolley stellt die richtigen Fragen

Eine Serie brutaler Haiangriffe zerstört die Strandidylle. Nick Harris entdeckt beim Tauchen einen seltsamen Zahn. Als er ein Bild des Fundes ins Internet stellt, wird die Paläontologin Cat Stone auf ihn aufmerksam. Für sie ist klar: Der Zahn stammt von einem Megalodon, der prähistorischen Riesenvariante des Hais. Das Grauen nimmt seinen Lauf und ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

Ein paar Hailights aus dem Finale

Neben unseren hausgemachten Geräuscheffekten kamen unter anderem Cordless phone ring und Intermittent Horn zum Einsatz.

Trivia

  • Nick Harris heißt nur auf dem Klappentext so. Im Film nennt er sich Ben Carpenter und wird von John Barrowman gespielt, den man aktuell auch noch als Malcom Merlyn aus „The Arrow“ oder „Legends of Tomorrow“ kennt.
  • Die Darstellerin von Cat, Jenny McShane, kennen wir noch aus Teil 1. Da hat sie aber Corine DeSantis gespielt.
  • Die Kritik an dem Film, die Benni noch gefunden hat.

Shark News

Haialarm-TV-Vorschau

Pay-TV

  • 20.05., 04:55 Uhr, Kabel 1 Classics: Der weiße Hai – Die Abrechnung

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Constantin Film

Moderation:

 

Stichwörter: The Reef 2: Stalked (4), Landshark (3), Jenny McShane (2), David Worth (2), Shark Attack 3, John Barrowman, Ryan Cutrona, Rosi Chernogorova.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP066: Shark Attack 2

Vor der Küste von Kapstadt treiben eine Menge genmanipulierter Haie ihr Unwesen, ein Aquarienbetreiber denkt nur an seinen Profit und der Bürgermeister will weder das Surffestival absagen, noch den Strand sperren. Klingt alles ziemlich bekannt, hinzu kommen noch der gutaussehende Meeresbiologe, eine plumpe Liebesgeschichte und der sympathische Trottel du jour und fertig ist der Lack. Diesmal ist übrigens auch die Haipuppe für die Angriffs-Nahaufnahmen hochglanz lackiert und entsprechend sind wir hin und weg von diesem Meisterwerk des Trashs.

Die Dauer der Episode 1:10:54Diese Episode erschien am 20.04.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.470 Downloads

Shownotes

Feedback

Film: Shark Attack 2 – The Killer is back

„Unterwassersprengstoff, 20 Pfund und zwar komplett mit Zünder und Timer. Das sollte reichen, um unsere Freunde in Hai-Muß à la Roy zu verwandeln.“

Haijäger Roy Bishop

Amy (Caroline Bruins) und Samantha (Nikita Ager) Peterson werden an der südafrikanischen Küste, in der Nähe von Capetown, von einem großen weißen Hai attackiert. Zwar überlebt Samantha, aber damit ist der Horror für sie noch nicht vorbei, denn Michaell Francisco (Danny Keogh) will den Hai in seinem Freizeitpark ausstellen. Doch bei einem Versuch, die neue Attraktion einzuführen, kann sich der Hai wieder befreien und einen Mitarbeiter des Parks töten. Um den Haifisch erneut ausfindig zu machen, macht sich der Meeresbiologe Nick Harris (Thorsten Kaye)  zusammen mit Samantha auf die Jagd. Wie sich herausstellt, gibt es jedoch noch mehr solcher Riesen-Haie…

Trivia

  • Der Film wurde in Südafrika und Bulgarien gedreht und entstand unmittelbar nach den Dreharbeiten an Teil 1.
  • Der Film ist eine direkte Konsequenz aus dem was in Shark Attack 1 aus der vorigen Episode passiert ist. Das wird aber erst ungefähr bei der Hälfte des Films klar, wenn Nick West Dr. Craven und seine Forschung im Nebensatz erwähnt.

Shark-News

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV

  • 16.05.22, 22.15 Uhr, ZDF: The Meg

Pay-TV

  • 21.04.22, 16.10 Uhr & 22.04.22, 0.05 Uhr, sky cinema, 29.04.22, 21.50 Uhr & 12.05.22, 11.55 Uhr, sky nostalgie: Der Weiße Hai
  • 21.04.22, 18.15 Uhr & 22.04.22, 2.10 Uhr, sky cinema: Der Weiße Hai 2
  • 22.04.22, 17.00 Uhr & 23.04.22, 5.50 Uhr, sky cinema: Der Weiße Hai 3
  • 22.04.22, 18.40 Uhr & 23.04.22, 7.30 Uhr, sky cinema: Der Weiße Hai – Die Abrechnung

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Edel Germany

Moderation:

 

Stichwörter: Sharknado (7), Alphas (5), Jetski (4), Sharkula (3), Raiders of the Lost Shark (3), Shark Attack 2 (2), David Worth (2), Shark Bait (2), Lego Ideas (2), Thorsten Kaye, Daniel Alexander, Caroline Bruins, Nikita Ager, Danny Keogh.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP065: Shark Attack

Ein Film von 1999, der alles hat: Klamotten und Frisuren, die nach 1985 aussehen, Retrocomputerliebesflash bei Benni und eine gewisse Lahmheit in den Actionszenen. Kurzum: Wir haben uns köstlich amüsiert und über den unbeweglichen, hässlichen Bruder von Jaws-Bruce gefreut. Und nach Sinnlos im Weltall gibt es, rein zufällig, eine neue Inspirationsquelle für unser Synchro-Repertoire.

Die Dauer der Episode 1:09:24Diese Episode erschien am 20.03.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.607 Downloads

Shownotes:

Feedback:

Film: Shark Attack

12 Hai-Angriffe in drei Monaten! So viel hat Australien in fünf Jahren. Haie verhalten sich nicht so.

Steven McKray

Der Meeresbiologe Steven McKray erhält die Nachricht, sein Freund Mark DeSantis sei Opfer eines Hais geworden. DeSantis war zwar tatsächlich als Haiforscher unterwegs, trotzdem ist irgendetwas an der Sache faul. Um sich Klarheit zu verschaffen, reist McKray ins afrikanische Port Amanzi. Begleitet wird er von DeSantis hübscher Schwester Corinne. In der Küstenstadt erfahren die beiden, dass sich dort in letzter Zeit grausige Haiangriffe häufen. Bald stellt sich heraus, dass hier nicht nur die Haie gefährlich sind: Ein paar böse Buben richten mit Chemikalien und Korruption großes Unheil an.

FSK 16, ca 92 min.

Bei der Produktion kamen, neben unseren Selbstproduzierten, diese Geräuscheffekte zum Einsatz:

In der Episode haben wir außerdem die Vogelspinne Herr Fugbaum, Star Wars Kid, Jabbas Version von „Et is noch Suppe da“ und Bennis Jedi-Abenteuer referenziert.

Trivia:

  • Der schmierige Immobilienmagnat Rhodes wird von Ernie Hudson gespielt, den die Älteren vielleicht noch aus Ghostbuster 2 kennen.
  • Casper van Dien spielt Steven McKray und den kennen wir noch als den besoffenen Kapitän aus Sharktopus vs. Whalewolf oder halt aus Starship Troopers.
  • Jenny McShay werden wir in „Shark Attack 3“ wiedersehen. Dann aber nicht als Corine DeSantis, sondern als die Paläontologin Cat Stone.

Shark-News:

  • Wild Eye Releasing hat ein Foto von Sharkula veröffentlicht. Der Film kommt am 7. Juni in den USA in die Läden, einen Starttermin für Deutschland gibt es, wer hätte es ahnen können, noch nicht.
  • Letztes Mal hatten wir vermeldet, dass die Produktion für „The Meg 2“ gestartet ist. Inzwischen können wir sagen, dass „The Meg 2“ am 4. August 2023 in die Kinos kommen soll. Außerdem ist Hauptdarstellerin Li Bingbing kurzfristig abgesprungen, die Meeresforscherin Suyin wird also nicht wieder auftauchen – dafür aber ihre Tochter. Stattdessen ist Wu Jing dabei, der derzeit erfolgreichste chinesische Schauspieler.
  • In „The Black Demon“ spielt Josh Lucas den Bohrinsel-Techniker Paul Sturges. Der nimmt seine Familie mit in den Urlaub in die Südsee. Die Stadt ist zerstört, die Einwohner sind weg – die Familie denkt sich aber nicht dabei und begleitet Paul auf eine Kontrollfahrt zu einer Bohrinsel. Kaum angekommen, greift der als „Black Demon“ bekannte örtliche Megalodon an. 2023 kommt der Film in die Kinos.
  • Dank dem Klimawandel sind wir sicher vor dem mächtigen Megalodon: Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Urzeithaie so groß waren, weil damals das Wasser kälter war.
  • In einem Wasserhindernis des Carbrook Golfplatzes bei Brisbane in Australien leben mehrere Bullenhaie. Die ersten wurden in den 90ern bei einer Flut aus dem benachbarten Fluss in den Teich gespült und fanden nicht rechtzeitig zurück, als der Wasserstand wieder sank. Seitdem sind die Tiere dort und vermehren sich sogar. Danke an Horstibär für den Hinweis!
  • In einem verlassenen spanischen Aquarium haben Lost Placer einen vergammelten Hai entdeckt, der wie ein Zombiehai aussieht. Der war schon tot und konserviert, inzwischen ist aber die Konservierungsflüssigkeit abgelaufen und der Hai verrottet langsam. Sieht ein bisschen gruselig aus, danke für die Hinweise an Tobi und etomekk!
  • In einem Viertel aller Proben von Hunde- und Katzenfutter haben Wissenschaftler Hai-DNA gefunden. (Danke etomekk)
  • Europa dominiert übrigens den Handel mit Haifischflossen mit Asien. 50% der nach Asien exportierten Flossen stammen aus Europa. (Danke Tobias für den Hinweis!)
  • Das wäre der Plot von Sharracuda gewesen: “Eine kleine Küstenstadt wird plötzlich von einem riesigen mutierten Hai angegriffen. Drei junge Metalheads, ein ungewöhnlicher Priester und ein seltsamer Meeresbiologe beschließen, sich mit schwerer Artillerie, gesegneten Waffen und erbittertem Kampf in die Verfolgung der Kreatur zu stürzen. Ist das Monster eine durch Umweltverschmutzung verursachte Verirrung, ein Regierungsexperiment oder ist er die Manifestation Satans? Who cares: Die Jagd ist eröffnet! Ein ungewöhnlicher Hai-Film, gefüllt mit einem schweren Soundtrack, der von einigen der besten Underground-Death-Metal-, Hardcore-, Punk-, Doom- und Stoner-Bands auf der ganzen Welt geliefert wird “

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV:

  • 3.4. 02:55 ZDF: Der weiße Hai

Pay-TV

  • diesmal nix

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Edel Germany

Moderation:

 

Stichwörter: The Meg 2 (4), Sharkula (3), Jenny McShane (2), Shark Attack (2), Casper van Dien (2), Paul Ditchfield, Bob Misiorowski, Tony Caprari, Ernie Hudson, The Black Demon, Cordell McQueen, Chris Olley.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP064: Megalodon Rising - Dieses mal kommt er nicht allein

Dieses Werk aus dem Hause Asylum hat alles was wir grundsätzlich mögen: miese Animationen, hölzernes Schauspiel und Haie. Dazu gibt es ein echtes Rambomesser und mehrere "Laser". Nur mit der Spannung hapert es dann doch. Und dem Sinn. So steht für uns fest: Diese 83 Minuten könnten auch 54 sein. Dazu gibt es alles, was ihr an einer Haialarm-Episode so mögt und einen Rant über Spotify.

Die Dauer der Episode 0:57:42Diese Episode erschien am 21.02.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.470 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei

Feedback:

Bennis Handfläche in der ein besonders großes Hühnerei liegt.
Eines der XL-Eier, die auf dem Kappelner Wochenmarkt verkauft werden.

Film: Megalodon Rising – Dieses mal kommt er nicht allein

„Ich weiß was passiert ist.“ – „Was denn, Ma’am?“ – „Megalodons!“

(Typisches Gespräch auf der Brücke der USS King)
Die Matrosin Kilian (Meg Cashel) guckt so ähnlich wie wir während der Film lief.

Ein chinesisches Kriegsschiff testet vor der US-Westküste ein streng geheimes Spionagegerät. Der Test ist ein Erfolg, doch kurz darauf wird das Schiff von einem riesigen Hai gerammt und versenkt. Die einzige Überlebende ist die Wissenschaftlerin Dr. Lee, die daraufhin auf Befehl von Admiral Moore (Tom Sizemore) auf die USS King gebracht wird. Kurz darauf taucht ein chinesischer Zerstörer auf und fordert die sofortige Freilassung von Dr. Lee, da man sich noch in internationalen Gewässern befände und die Festsetzung einer chinesischen Wissenschaftlerin ansonsten als Kriegshandlung zu werten wäre. Als aber plötzlich zwei weitere riesige Haiflossen die Wellen durchpflügen und die Urzeit-Monster anfangen die Schiffe zu attackieren, wird es für beide Seiten ein Kampf ums nackte Überleben. Vor allem muss verhindert werden, dass die Haie zu nah an die Strände von San Diego kommen, denn dort baden gerade tausende ahnungslose Menschen…

Die berühmte Steilküste von San Diego bietet Platz für überdurchschnittlich große Megalodons.

Trivia

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV

  • 12.03. 23:55 & 13.03. 03:30 SF2: The Shallows – Gefahr aus der Tiefe

Pay-TV

  • 27.02. 22:35 Pro7 Fun: Summer Shark Attack
  • 01.03. 21:55 sky nostalgie: Jaws

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Daredo Media

Moderation:

 

Stichwörter: The Meg 2 (4), Megalodon Rising (3), Tom Sizemore (2), The Requin (2), O'Shay Neal, Isidoro Perez, Zhan Wang, Lisa Lee, Freda Yifan Jing, Meg Cashel, Brian Nowak, Wynter Eddins.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP063: Dark Tide

Mit Dark Tide haben wir diesmal definitiv keine Trashproduktion erwischt. Der erste Hinweis könnte die Besetzung von Halle Berry sein. Das sieht alles wahnsinnig gut aus und wird erst zum Ende hin etwas trashiger.

Die Dauer der Episode 0:54:34Diese Episode erschien am 20.01.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.486 Downloads

Shownotes

Feedback

Film: Dark Tide

Dein ganzes Leben lang erzählt man dir, dass Haie gefährlich sind. Und dann bist du endlich unter Wasser und denkst, dass das was du fürchten solltest, wunderschön ist.

Kate

Kates Karriere als führende Hai-Expertin Südafrikas ist ins Stocken geraten, nachdem ihr Tauchpartner bei einer Exkursion von einem Hai getötet wurde. Ein Jahr ist seitdem vergangen und Kate, die auch als Haiflüsterin bezeichnet wird, war seit der tödlichen Attacke nicht mehr beim tauchen, da sie sich für den tragischen Unfall verantwortlich fühlt. Als die Bank Kates Boot pfänden will, bekommt sie Hilfe von ihrem Ex-Freund Jeff (Olivier Martinez). Er unterbreitet Kate ein lukratives Geschäft: Sie soll eine Tauchtour für einen reichen Geschäftsmann leiten, der den ultimativen Kick im freien Tauchen mit Haien sucht. Um ihr Boot und somit ihre Existenz zu retten, willigt Kate trotz ihrer bestehenden Zweifel in den Vorschlag ein. Das Ziel für den einzigartigen Tauchgang soll der weltweit gefährlichste Tummelplatz der Haie werden: Shark Alley…

Shark-News

Ein Foto der Halbstatue, die eine Schlüsselszene aus Jaws zeigt: Der Hai liegt halb auf dem Heck der Orca und verschlingt Quint. Das Modell ist sehr detailliert und sieht selbst ohne Größenvergleich imposant aus.

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV

Pay-TV

  • 29.01. 17:15 Uhr // 02.02. 02:25 Uhr Pro7 Fun – Sand Sharks
  • 01.02. 14:40 sky action HD & 11.02. 14:50 sky cinema HD – Der weiße Hai 3
  • 01.02. 18:40 & 09.02. 18:10 sky cinema HD & 11.02. 09:15 & 15.02. 15:35 sky action HD – Der weiße Hai
  • 05.02. 20:15 sky 1 HD & 14.02. 09:05 sky action HD – Dark Tide
  • 10.02. 03:30 sky action HD  & 11.02. 12:55 sky cinema HD – Der weiße Hai 2

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Leonine Distribution

Moderation:

 

Stichwörter: Dark Tide (4), Landshark (3), Ralph Brown, Adi Shankar, Mark Elderkin, Bull Shark, Shark Island, Halle Berry, Oliver Martinez, John Stockwell.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP062: Surrounded - Tödliche Bucht

Nach einer unfreiwilligen Pause sind wir wieder da mit einem großen Spaß für Trash-Freunde: Hölzerne Schauspieler*innen, miese CG-Hai und die Synchro ist stellenweise ein bisschen Vorlesewettbewerb dritte Klasse. ABER: Insgesamt macht das Ding tatsächlich einigen Spaß und es entsteht bei allen hirnrissigen Ideen tatsächlich Spannung. Dazu reihenweise Shark-News und eine Tonne Feedback von Euch, supergeil!

Die Dauer der Episode 1:07:05Diese Episode erschien am 20.12.2021Downloads seit Veröffentlichung 1.604 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei

Feedback:

Jörn hat jetzt einen ferngesteuerten Hai, aber kein ausreichend großes Schwimmbecken, um ihn auch zu benutzen. Danke an die unbekannte Spenderin! (Männer sind mitgemeint!)

Film: Surrounded – Tödliche Bucht

„Das sind Haie im Wasser!“ – „Haie? Jetzt gerade?“ – „JA!“

Lindsey und Paige klären die Lage

Die hübsche Paige betreibt einen erfolgreichen Vlog, mit dem sie ihre Abenteuerreisen in die ganze Welt finanziert. Um die Zahl ihrer Follower zu erhöhen, plant sie mit ihren Freunden einen illegalen Tauchausflug zu einer malerischen Bucht in Thailand. Doch auf dem Flug gibt es plötzlich Probleme. Als die kleine Maschine auf dem offenen Meer unsanft notlanden muss, geraten die Passagiere ins Visier weißer Haie. Das fröhliche Abenteuer wird zu einem blutigen Albtraum.

Die grandiose Felsenfalle

„Surrounded – Tödliche Bucht“ ist seit dem 3. Dezember 2021 auf DVD und Bluray erhältlich. Der Film ist bei Busch Media Group erschienen und die findest Du auch auf Facebook.

Shark-News:

  • Von Günther Jules X: Teenager überlebt Hai-Angriff und Warum Haie so oft Surfer angreifen
  • Einige Seeleoparden jagen und fressen Haie. Vor der Küste Neuseelands haben Wissenschaftler*innen Kotproben von Seeleoparden untersucht und dabei Reste von Haien nachgewiesen, außerdem haben manche Tiere entsprechende Kampfverletzungen.
  • Der Fernost-Film „Landshark“ ist komplett auf Youtube, allerdings im Original-Ton.
  • Es gibt außerdem auch einen gleichnamigen Film von Mark Polonia.
  • Was uns noch mehr überrascht, als dass es einen weiteren Film mit dem Titel „Landshark“ gibt: Er ist noch schlechter als der von Mark Polonia!
  • Wo wir gerade bei Kollegen Polonia sind: Der ballert gerade einen Haifilm nach dem anderen raus. „Jurassic Shark 2: Aquapocalypse“ ist neu auf unserer Liste und der Trailer sieht grandios bekloppt aus. Die Story ist einmal mehr völlig egal, verwirrend wird es jetzt langsam mit den Titeln. Wir haben schonmal einen “Jurassic Shark 2” besprochen, nämlich in Folge 2 dieses feinen Podcasts. Das war aber ein Re-Release eines 14 Jahre älteren Films namens “Great White”. “Jurassic Shark 2: Aquapocalypse” ist nun also die echte Fortsetzung.
  • Und wo wir gerade bei Fortsetzungen sind: „Shark Excorcist“ bekommt einen zweiten Teil. Laut IMDB wird der für 2023 erwartet. Regisseur Donald Farmer ist wieder am Start und hat bei einer Indiegogo-Kampagne immerhin 61% des gewünschten Budgets von 4.800 $ zusammenbekommen.
  • Seit 11.11. ist „Sky Sharks“ auf DVD und Bluray erhältlich und auch „Megalodon Rising“ seit dem 19. November im Handel und hat den bescheuertsten Untertitel der Welt: „Dieses Mal kommt er nicht allein“. Der Film und sein Untertitel werden bei uns voraussichtlich im Februar an der Reihe sein.
  • „Jetski“ wird nun für Mai erwartet, der Film sollte eigentlich schon im November erscheinen.
  • Und Altitude Films nutzt den Drehort Malta für das nächste Projekt: „The Wreck“ ist in Vorbereitung. Alte Collegefreunde erkunden ein Schiffswrack aus dem zweiten Weltkrieg und finden – wenig überraschend – eine Menge Haie.
  • Das Theaterstück “The Shark is broken” wird um vier Wochen verlängert. Eigentlich sollte das Stück nur bis Mitte Januar 2022 im Londoner Westend laufen, wegen des großen Erfolgs kann man es jetzt bis zum 13. Februar sehen. Jetzt müsste nur noch die Pandemie irgendwann zwischen heute und übermorgen zu Ende sein, damit man da sorgenfrei hinfliegen kann.
  • Die Leute von Screenrant haben sich überlegt, wie der Pitch für Sharknado wohl gelaufen sein könnte. Superwitzig! https://youtu.be/CYootnc0uew

Haialarm-TV-Vorschau (nachgetragen)

Free-TV

  • 31.12., 23.20 Uhr, SRF zwei: Der weiße Hai

Pay-TV

  • 28.12., 16.25 Uhr, 12.1., 14.00 & 21.55 Uhr, 13.1., 5.05 Uhr, 1.2., 18.40 Uhr, 2.2., 6.00 Uhr sky cinema best of: Der weiße Hai – Die Abrechnung, außerdem 15.2., 15.35 Uhr & 18.2., 16.25 Uhr auf Sky Cinema Action
  • 29.12., 22.00, KinoweltTV: The Shallows
  • 29.12, 11.00 Uhr,12.1., 18.15 & 13.1., 1.35 Uhr, sky Cinema Special HD: Der weiße Hai 2
  • 12.1. um 7.15 Uhr, 13.00 Uhr & 20.15 Uhr, 11.2., 14.50 Uhr: sky Cinema Special HD: Der weiße Hai 3 (Jaws 3D), außerdem am 1.2., 14.50 Uhr, 2.2., 7.35 Uhr, 16.2., 9.25 Uhr & 17.2. um 16.35 Uhr auf Sky Cinema Action
  • 12.1., 8.55 Uhr, 16.10 Uhr & 23.30 Uhr, Sky Cinema Special HD: Der weiße Hai, außerdem am 9.2. um 18.10 Uhr & 11.2., 9.15 Uhr auf Sky Cinema Action

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Busch Media Group

Moderation:

 

Stichwörter: Sky Sharks (14), Jetski (4), Landshark (3), Megalodon Rising (3), The Requin (2), Surrounded - Tödliche Bucht (2), The Shark is Broken (2), Mark Polonia (2), Taylor Jorgensen (2), The Wreck, Graham Winter, Gina Vitori, Aubrey Reynolds, Lanett Tachel, Jose Montesinos, Michael S. New, Russell Geoffrey Banks, Jurassic Shark 2: Aquapocalypse.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen: