HAP020: Ice Sharks

Rund um eine Forschungsstation in der Arktis häufen sich mysteriöse Todesfälle unter den örtlichen Jägern. Schnell stellt sich heraus, dass mordlüsterne Urzeithaie dahinter stecken, die Millionen Jahre im Eis eingeschlossen waren. Und jetzt steht die Besatzung der Forschungsstation auf der Sp-Hai-sekarte der Viecher. Die Lage scheint aussichtslos und vor lauter schlechter CGI und hölzerner Schauspielkunst möchte man fast weggucken. Aber dieser Film hat uns dann doch in seinen Bann gezogen. Warum, erfährst Du in dieser Folge!

Die Dauer der Episode 0:53:19Diese Episode erschien am 21.11.2016Downloads seit Veröffentlichung 1.765 Downloads

Feedback

Ice Sharks

Eine Forschungsstation in Grönland am Rande der Arktis, sieht sich plötzlich mit unerklärlichen Todesfällen und im Eis verschwundenen Wissenschaftlern konfrontiert. Zunächst vermutet man dahinter tragische Unfälle, die durch auf dem Eis lebende Polarbären verursacht wurden. Aber schon bald ist klar das die gewaltigen Biss-Spuren nicht von Bären stammen können. Die dort lebenden Eskimos berichten von riesigen weißen Haien, die die Eisfläche auf der Suche nach Nahrung durchbrechen und nun wollen diese die Forschungsstation in ihre messerscharfen Kiefer bekommen…  (Rechtschreibung und Kommasetzung vom BluRay-Cover!)

Nach Jörns Meinung hat der Darsteller von David eine gewisse Ähnlichkeit mit dem einen von NTSF:SD:SUV::

Shark-News

  • Warum werden weiße Haie nicht in Aquarien gehalten? Weil sie sterben, erklärt VOX https://www.maennersache.de/WARUM-UEBERLEBEN-WEISSE-HAIE-NICHT-GEFANGENSCHAFT-314.HTML
  • Im Internet kursiert ein Bild von einem 2-köpfigen Hai. Ist 2-Headed-Shark-Attack etwa keine Fiction?? Doch, doch, aber das Bild ist echt! ist zwar 8 Jahre alt, ist aber aufgrund einer vergleichbaren Studie vor Kurzem wieder aufgetaucht. Es handelt sich hier um einen Gendefekt und keine Mutation durch Radioaktive Strahlung o.ä. Langer Rede kurzer Sinn: Die Viecher könnten weder überleben, geschweige denn schwimmen, also keine Panik https://www.popsci.com/why-youre-seeing-so-much-that-two-headed-shark
  • Wenn ihr mal einen Hai fangen wollt – probiert es doch einfach mal mit einer Leiter. Oder vielleicht auch nicht? Zwei Amis haben es genau so probiert und sogar geschafft einen Tigerhai zu fangen. Direkt im Anschluss haben sie ihn wieder freigelassen, aber HImmel – was für ne dämliche Idee. Link zum Video: https://www.dailymail.co.uk/news/article-3950230/Brave-bonkers-Two-fisherman-film-using-LADDERS-try-catch-shark-America.html
  • Shark City: in Sinsheim soll ein Hai-Aquarium gebaut werden. Zitat: “Vorbehaltlich aller behördlichen Genehmigungen wird Sinsheim 2017 um eine nachhaltige Attraktion reicher: Mit SHARK CITY bekommen die Stadt und das Umland zwischen Frankfurt, München, der Schweizer und französischen Grenze ein unvergleichbares Schau- und Erlebnisaquarium. Mit einem Gesamtvolumen von rund zehn Millionen Litern ist vor allem die artgerechte Haltung und Pflege der Hai-Arten und weiterer Fische gewährleistet. Insgesamt sollen mehrere Hai-Arten gezeigt werden. Der größte USP wird das Becken mit über 7,5 Millionen Litern – 35 m breit, 15 m tief und 15 m hoch.” Tierschützer sind erstaunlicherweise dagegen: https://www.rnz.de/nachrichten/sinsheim_artikel,-Tierschuetzer-wollen-Shark-City-in-Sinsheim-verhindern-_arid,230855.html
  • Neuerscheinungen: Piranha Sharks und Shark World – mindestens einer davon wird in unserer nächsten Episode Thema sein.

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV:

  • Tele 5, 26.11. 20.15 Uhr: Sharknado 2 (vgl. HAP003)
  • Tele 5, 26.11. 22:00 & 28.11, 2:40 Uhr: Sharknado 3 (vgl. HAP008)

Pay-TV:

  • SyFy, 15.12., 7:55 Uhr: 3-Headed Shark Attack (vgl. HAP010)

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Great Movies

Moderation:

 

Stichwörter: Shark-City (6), Piranha Sharks (2), Emile Edwin Smith (2), Ice Sharks (2), Shark World, Edward De Ruiter, Jenna Parker, Kaiwi Lyman-Mersereau.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP006: Mega-Shark-Special Teil 1

Lange angekündigt, heute ist es endlich soweit: Wir beginnen mit den Mega-Shark-Filmen. Teil 1 "Mega-Shark vs. Giant Octopus" war dabei eine besondere Herausforderung, "Mega-Shark vs. Crocosaurus brachte den meisten Gesprächsbedarf. Die Herausforderung in unserem ersten Film bestand darin, dass wir die Rechte an den Audio-Ausschnitten nicht bekommen haben. Das lag gar nicht mal an mangelnder Kooperationsbereitschaft des Verleihers, sondern daran, dass man dort die entsprechenden Rechte nicht hatte - und dann kann man auch nichts lizensieren, klar. Trotzdem wollten wir ja über den Film sprechen und ohne Ausschnitte macht das nur halb so viel Spaß! Also haben wir einzelne Szenen aus "Mega-Shark vs. Giant Octopus" mit Bordmitteln nachgestellt. Würden wir was mit Video machen, würden wir oben rechts "Nachgestellte Szene" einblenden müssen, denn ohne diesen Hinweis merkt man kaum, dass es sich nicht um Filmausschnitte handelt. ;-) "Mega-Shark vs. Crocosaurus" hingegen lief, dank erneut guter Zusammenarbeit mit Tiberius Film, wie gewohnt. Und der Streifen bietet kaum mal eine Pause für den Zuschauer, der Film besteht nahezu ausschließlich aus Action. Entsprechend viel hat Benni damit zu tun, "Mega-Shark va. Crocosaurus" zusammenzufassen. Wir hatten einen Mords-Spaß beim Aufzeichnen, wenn es Euch gefallen hat, dann hinterlasst uns doch einen kurzen Kommentar.

Die Dauer der Episode 0:52:41Diese Episode erschien am 20.07.2015Downloads seit Veröffentlichung 1.958 Downloads

Shownotes

Mega-Shark vs. Giant Octopus

Als Haiforscherin Emma illegalen Sonar-Tests des Militärs vor der Küste Alaskas in die Quere kommt, wird sie Zeugin, wie die Experimente zwei urzeitliche Giganten wiedererwecken. Doch erst als der ölplattformgroße Riesenoctopus den Pazifik unsicher macht und ein als ausgestorben geltender Monsterhai versucht, einen vollbesetzten Jumbo über dem Pazifik zu verschlucken, beauftragt das FBI Emma, Dr. Sanders und den japanischen Forscher Dr. Shimano, damit sie die Ungeheuer mit Pheromonen anlocken.

Mega-Shark vs. Crocosaurus

Im Kongo wird ein prähistorisches Riesenkrokodil durch Arbeiter in einer Diamantenmine geweckt. Dem mit allen Wassern gewaschenen Abenteurer Nigel gelingt es, das wild tobende Monster zu fangen. Auf einem Schiff soll es in die USA gebracht werden. Auf dem Ozean ist indes die Hölle los: Die gesamte US-Marine ist abgestellt, einen bedrohlichen Megahai zur Strecke zu bringen. Ein Zusammenstoß zwischen den beiden Ungeheuern ist unvermeidlich. Und Nigel muss mit Hilfe der attraktiven Agentin Hutchinson versuchen zu retten, was zu retten ist.

Auf DVD und BluRay bei Tiberius Film erhältlich.

Sharknews:

  • Sharknado 3 startet am 23. August offiziell in Deutschland, schon am 22. Juli feiern Tele5 und Syfy die Vorpremiere in Berlin. Außerdem werden die #schlefaz-Moderatoren Oliver Kalkhofe und Peter Rütten in einer kurzen Szene des Films zu sehen sein.
  • Sharktopus vs. Whale Wolf hat einen groben Starttermin: Januar 2016 und wird in Deutschland “Sharktopus 3: Sein größter Kampf steht ihm noch bevor” heißen, Fangoria.com hat den offiziellen Trailer.
  • Vorher, nämlich am 22. Oktober, erscheint endlich auch „Sharktopus vs. Pteracuda“ in Deutschland. Der deutsche Titel wird „Sharktopus 2: Rette sich wer kann“ lauten.
  • Shark Lake mit Dolph Lundgren hat einen Starttermin bekommen: 3.3.16 und er wird bei Universum Studios erscheinen, die uns auch die Fortsetzungen von „Sharktopus“ sowie „Piranha Sharks“ bringen.

Haialarm-TV-Vorschau:

  • 8. August, 22.05 Uhr, Tele 5: Sand Sharks (Wdh. am 11.8., 0.15 Uhr)
    Hai-Expertin Sandy (Brooke Hogan) macht auf einer Tropen-Insel eine schreckliche Entdeckung: Im Sand leben Urzeit-Haie! Ausgerechnet jetzt soll eine Megaparty am Strand steigen. Die Polizei will das Areal sperren, doch die Veranstalter sagen die Fete nicht ab. Tausende Kids strömen an den Strand, unter dem der Tod lauert – angelockt von Musik und Vibration der Menge. Haie leben im Sand. Unglaublich, aber wahr!

Besonderer Dank gebührt den Freesound.org-Nutzern Soundscalpel, juskiddink und NOISE.INC ohne deren sensationelle Soundeffekte wir die Szene im Flugzeug nicht annähernd so realistisch hätten nachstellen können.

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Tiberius Film

Moderation:

 

Stichwörter: Sharknado 3 (7), Shark Lake (6), Christopher Douglas-Olen Ray (5), Dolph Lundgren (4), Sharktopus vs. Pteracuda (3), Sharktopus vs. Whalewolf (2), Deborah Gibson (2), Sarah Lieving (2), Mega-Shark vs. Crocosaurus (2), Piranha Sharks (2), Gary Stretch, Jaleel White, Robert Picardo, Lorenzo Lamas, Jack Perez, Vic Chao, Mega-Shark vs. Giant Octopus.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen: