HAP086: Cocaine Shark & Deep Fear - Tauch um dein Leben

Die besinnliche Jahreszeit ist da und wenn uns das Wetter schon keine weiße Weihnacht bescheren möchte, dann sollen es doch die beiden (!) Filme dieses Monats gern tun. Wie sich herausstellte, haben wir seit rund sechs Jahren keine zwei Filme mehr in einer Episode besprochen. Diese beiden passten aber thematisch derart gut zusammen, dass wir uns auch anlässlich der Jahreszeit gern von der eigenen Regel verabschiedet haben. Es geht in beiden Fällen um Drogen und irgendwie auch um Haie, "Deep Fear" ist dabei zwar mehr "Cocaine Shark", als es "Cocaine Shark" ist, aber da wollen wir nicht kleinlich sein.

Die Dauer der Episode 1:26:10Diese Episode erschien am 20.12.2023Downloads seit Veröffentlichung 1.727 Downloads

 

Shownotes

Hausmeisterei:

  • Unser Twitter-Account wird zum Jahreswechsel 2023/24 gelöscht.
  • Wir sind jetzt auch bei Threads.

Feedback:

Film: Cocaine Shark

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal ein Hai sein möchte. Aber jetzt hab ich das Gefühl, es gibt nichts, was ich lieber sein möchte.“

Neil „Nick“ Braddock

Was könnte noch gefährlicher sein, als ein kokainsüchtiger Bär? Ganz einfach: Ein drogensüchtiger Hai, der durch die Experimente eines skrupellosen Drogenbaroins zur gemeinegefährlichen Bestie mutiert ist. Eine Gruppe zwielichtiger Gestalten gerät ins Visier des Monsters und muss ums Überleben kämpfen.

Stop-Motion animiertes Mischwesen aus Hammerhai und Hummer hält eine menschlich wirkende Figur mit einem Koffer in einer der Scheren.

Trivia:

  • Der Film sollte eigentlich „Narco Shark“ heißen, Wild Eye Releasing hat sich aber für einen neuen Titel entschieden, um den „Cocaine Bear“-Hypetrain zu reiten, erzählt Regisseur Marc Polonia im Interview mit ClownfishTV.
  • Der Trailer erschien sechs Wochen nach einer Meldung, wonach eine größere Menge Kokain im Meer treibend gefunden wurde, und einem Fake-Film-Plakat. Wir haben darüber in Episode 76 gesprochen.

Film: Deep Fear – Tauch um Dein Leben

Die Tauchlehrerin Naomi rettet nach einem Sturm zwei Schiffbrüchige aus dem Meer. Doch diese erweisen sich als kaltblütige Narco-Gangster, die Naomi gewaltsam zwingen, nach einer Schiffsladung Kokain zu tauchen. Die Aufgabe ist lebensgefährlich, denn das Wrack liegt mitten im Jagdrevier eines Rudels tödlicher Haie.

Beide Filme sind bei Busch Media auf DVD und Bluray erschienen und überall im Handel erhältlich.

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau

Free- & Pay-TV:

  • nix

Streaming-Dienste

Wir listen nur Filme auf, die in der jeweiligen Flatrate enthalten sind.

  • Hai-Alarm auf Mallorca, RTL+
  • 47 Meters Down – Uncaged, Sky WOW, Sky GO
  • Deep Blue Sea, Netflix, Sky WOW, Sky GO
  • The Shallows – Magenta TV
  • Meg – Sky WOW, Sky GO
  • Sand Sharks, Prime Video
  • Shark Season, Prime Video
  • Sharktopus, Prime Video
  • From The Depths, Prime Video
  • Megalodon Rising, Prime Video
  • 5-Headed-Shark Attack, Prime Video
  • Shark Bait, Prime Video
  • Sharknado 2, Prime Video
  • Open Water Cage Dive, Prime Video
  • SWIM – Schwimm um dein Leben, Prime Video

Was noch?

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Busch Media Group

Moderation:

 

Stichwörter: Mark Polonia (4), Natalie Himmelberger (3), Titus Himmelberger (3), Shark Side of the Moon (2), Cocaine Shark (2), Deep Fear - Tauch um dein Leben (2), Ed Westwick, Macarena Gómez, Marcus Adams, Ken Vansant, Samatha Coolidge, Ryan Dalton, Mãdãlina Ghenea.

Unser MP3-Feed zum kopieren, in Messenger einfügen und teilen!

Veröffentlicht von Jörn Schaar & Benni Ulrich unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen:

HAP078: Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai

Der Film des Monats atmet die ganzen 90er-Jahre-Vibes. Das Blöde: Dabei ist er ein wenig langatmig. Auch wenn wir Extra-Sternchen für die Unterwasserszenen und die von innen beleuchteten Helme geben: Wenn man einen Film für eine Pinkelpause nicht pausieren muss und trotzdem nichts verpasst, dann läuft was schief. Ansonsten hat "Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai" alles, was wir mögen: mediokre CG-Hai, unbeschriftete Tastaturen, die für alles herhalten müssen, Archetypen ohne Ende und einen Meeresforscher, der im Megalodon seinen persönlichen Moby Dick sieht. Der "Mega" hat sich aber vielleicht auch einfach nur in das U-Boot der Forschenden verliebt und möchte sich gern daran schuppern. Das jedenfalls bleibt unklar bis zum Schluss.

Die Dauer der Episode 0:47:56Diese Episode erschien am 20.04.2023Downloads seit Veröffentlichung 1.864 Downloads

 

Shownotes:

Feedback:

Film:

„Das ist ein gottverdammter Zug mit Zähnen!“

Harrington

Im Pazifik wird eine Tiefseebasis des US-Konzerns Barton vollkommen zerstört. Meeresbiologe Spencer Northcut, der als Kind bei einem Hai-Angriff seine Eltern verloren hat, findet in den Wrackteilen einen riesigen Haizahn. Er ist sich sicher: Der MEGALODON, der gefürchtete Urhai, die blutgierigste Fressmaschine, die je die Weltmeere bevölkert hat, lebt noch immer. Spencer geht an Bord des Tiefseebootes Argus und nimmt die Spur des Untiers auf. Doch schon bald sind die Jäger die Gejagten.

Trivia:

  • Die Zeitangabe, dass der Megalodon vor 40 Millionen Jahren ausgestorben ist, stimmt nicht. Man geht davon aus, dass der Megalodon vor ca. 16 Millionen Jahren verschwand.
  • Der Film wurde hauptsächlich in Bulgarien gedreht.
  • In Deutschland wurde der Film sowohl unter dem Titel „Shark Hunter“, als auch „Megalodon“ vermarktet. In beiden Fällen aber mit dem Titelzusatz „Die Jagd nach dem Urhai“.

Shark-News:

Fotocredit für Claudius Portrait: Elena Zaucke

Was noch?

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Rough Trade Distribution GmbH

Moderation:

 

Stichwörter: Cocaine Shark (2), Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai, Antonio Sabato Jr., Matt Codd, Christian Toulali, Grant L. Bush, Heather Marie Marsden.

Unser MP3-Feed zum kopieren, in Messenger einfügen und teilen!

Veröffentlicht von Jörn Schaar & Benni Ulrich unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen: