HAP073: Jersey Shore Shark Attack

Wir haben diesmal ein sehr unterschiedliches Bild von unserem heutigen Film: Jörn hat beim gucken den Assi-Grad der Protagonisten kaum ertragen und musste mehrfach pausieren, Benni fühlte sich bestens unterhalten. In kurz: Niemand kann wirklich schauspielern, die CG-Hai ist eine Frechheit und die Handlung gehört eigentlich auf den Meeresgrund, aber nicht in ein Drehbuch.

Die Dauer der Episode 1:10:36Diese Episode erschien am 20.11.2022Downloads seit Veröffentlichung 920 Downloads

Shownotes

Hausmeisterei:

  • Wir sind jetzt auf Mastodon! Die Links zu unseren Social Media-Profilen stehen immer am Ende jeder Episode.
  • In Episode 72 haben wir Videos wie dieses nicht ins Feedback aufgenommen. Hier „tanzt“ ein Taucher mit einem Hai. Das Tier ist mit ziemlich großer Sicherheit tot oder stirbt gerade. Wenn Haie so berührt werden, fallen sie in eine Art Starre. Weil sie sich dann nicht mehr richtig bewegen können, bekommen sie zu wenig Luft. Selbst wenn der Hai noch nicht tot ist, hat er in dem Moment wahnsinnigen Stress.

Feedback:

Film: Jersey Shore Shark Attack

„Er war wie Moby Dick. Aber mit einer Rückenflosse.“

besorgte Bürgerin von Seaside Heights beschreibt die Albino-Haie

Mitten in den Sommerferien feiert eine rekordverdächtige Menge Menschen den 4. Juli. Seaside Heights ist der heißeste Spot des Sommers. Als aber eine illegale Bohrung vor der Küste eine Gruppe menschenfressender Albino-Bullenhaie befreit, stürzt das die Stadt in ein tödliches Chaos! Kann sich eine Gruppe von Einwohnern zusammenfinden, um die blutrünstigen Bestien abzuwehren, bevor sie die ganze Stadt gefressen haben?

Trivia

  • Den Ort Seaside Heights gibt es wirklich in New Jersey, dort wurde der Film aber nur zum Teil gedreht. Die meisten Dreharbeiten fanden in Kalifornien statt.
  • Das abgerissene Riesenrad hat Syfy zwei Jahre später noch einmal in „Sharknado“ verwendet. Auch die Pier und die Bar erinnern stark an das Etablissement von Fin Shepard.
  • Es gibt viele Referenzen auf die Jersey Shore Shark Attack von 1916. Die gab es wirklich und sie war die Vorlage für den Roman „Jaws“, die später als „Der weiße Hai“ verfilmt wurde.

Credits

Für die nachgestellten Szenen haben wir auf „Dat High Life“ von MATRIXXX_, „Loud Party, drunk crowd 2“ von Kolezan und „Gym 2“ von Ciuas zurückgegriffen. Vielen Dank!

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV:

  • Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe: 23.11., 00:45 & 24.11. 03:10, Tele 5

Pay-TV:

  • The Requin – Der Hai: 24.11. 22:10 & 25.11. 14:50, sky cinema; 25.11. 22:10 & 26.11. 14:50, sky cinema +24; 13.12. 22:00 & 14.12. 13:00, sky cinema thriller
  • Sand Sharks: 27.11. 21:40 & 28.11. 04:50 Pro Sieben Fun
  • Der weiße Hai: 06.12. 15:50 & 07.12. 06:55 sky cinema action
  • Der weiße Hai 2: 07.12. 16:30 & 08.12. 07:05 sky cinema action
  • Der weiße Hai 3: 08.12. 14:25 & 09.12. 06:45 sky cinema action
  • Der weiße Hai – Die Abrechnung: 09.12. 15:20 & 10.12. 05:55 sky cinema action

Was noch?

Moderation:

 

Stichwörter: Jeremy Luke, Melissa Molinaro, Paul Sorvino, Jack Scalia, Joey Fatone, Vinny Guadagnino, William Atherton, Tony Sirico, John Shepphird, Mako, Jersey Shore Shark Attack, Baby Shark.

Unser MP3-Feed zum kopieren, in Messenger einfügen und teilen!

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

Wo wir noch herumschwimmen: