HAP065: Shark Attack

Ein Film von 1999, der alles hat: Klamotten und Frisuren, die nach 1985 aussehen, Retrocomputerliebesflash bei Benni und eine gewisse Lahmheit in den Actionszenen. Kurzum: Wir haben uns köstlich amüsiert und über den unbeweglichen, hässlichen Bruder von Jaws-Bruce gefreut. Und nach Sinnlos im Weltall gibt es, rein zufällig, eine neue Inspirationsquelle für unser Synchro-Repertoire.

Die Dauer der Episode 1:09:24Diese Episode erschien am 20.03.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.331 Downloads

Shownotes:

Feedback:

Film: Shark Attack

12 Hai-Angriffe in drei Monaten! So viel hat Australien in fünf Jahren. Haie verhalten sich nicht so.

Steven McKray

Der Meeresbiologe Steven McKray erhält die Nachricht, sein Freund Mark DeSantis sei Opfer eines Hais geworden. DeSantis war zwar tatsächlich als Haiforscher unterwegs, trotzdem ist irgendetwas an der Sache faul. Um sich Klarheit zu verschaffen, reist McKray ins afrikanische Port Amanzi. Begleitet wird er von DeSantis hübscher Schwester Corinne. In der Küstenstadt erfahren die beiden, dass sich dort in letzter Zeit grausige Haiangriffe häufen. Bald stellt sich heraus, dass hier nicht nur die Haie gefährlich sind: Ein paar böse Buben richten mit Chemikalien und Korruption großes Unheil an.

FSK 16, ca 92 min.

Bei der Produktion kamen, neben unseren Selbstproduzierten, diese Geräuscheffekte zum Einsatz:

In der Episode haben wir außerdem die Vogelspinne Herr Fugbaum, Star Wars Kid, Jabbas Version von „Et is noch Suppe da“ und Bennis Jedi-Abenteuer referenziert.

Trivia:

  • Der schmierige Immobilienmagnat Rhodes wird von Ernie Hudson gespielt, den die Älteren vielleicht noch aus Ghostbuster 2 kennen.
  • Casper van Dien spielt Steven McKray und den kennen wir noch als den besoffenen Kapitän aus Sharktopus vs. Whalewolf oder halt aus Starship Troopers.
  • Jenny McShay werden wir in „Shark Attack 3“ wiedersehen. Dann aber nicht als Corine DeSantis, sondern als die Paläontologin Cat Stone.

Shark-News:

  • Wild Eye Releasing hat ein Foto von Sharkula veröffentlicht. Der Film kommt am 7. Juni in den USA in die Läden, einen Starttermin für Deutschland gibt es, wer hätte es ahnen können, noch nicht.
  • Letztes Mal hatten wir vermeldet, dass die Produktion für „The Meg 2“ gestartet ist. Inzwischen können wir sagen, dass „The Meg 2“ am 4. August 2023 in die Kinos kommen soll. Außerdem ist Hauptdarstellerin Li Bingbing kurzfristig abgesprungen, die Meeresforscherin Suyin wird also nicht wieder auftauchen – dafür aber ihre Tochter. Stattdessen ist Wu Jing dabei, der derzeit erfolgreichste chinesische Schauspieler.
  • In „The Black Demon“ spielt Josh Lucas den Bohrinsel-Techniker Paul Sturges. Der nimmt seine Familie mit in den Urlaub in die Südsee. Die Stadt ist zerstört, die Einwohner sind weg – die Familie denkt sich aber nicht dabei und begleitet Paul auf eine Kontrollfahrt zu einer Bohrinsel. Kaum angekommen, greift der als „Black Demon“ bekannte örtliche Megalodon an. 2023 kommt der Film in die Kinos.
  • Dank dem Klimawandel sind wir sicher vor dem mächtigen Megalodon: Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Urzeithaie so groß waren, weil damals das Wasser kälter war.
  • In einem Wasserhindernis des Carbrook Golfplatzes bei Brisbane in Australien leben mehrere Bullenhaie. Die ersten wurden in den 90ern bei einer Flut aus dem benachbarten Fluss in den Teich gespült und fanden nicht rechtzeitig zurück, als der Wasserstand wieder sank. Seitdem sind die Tiere dort und vermehren sich sogar. Danke an Horstibär für den Hinweis!
  • In einem verlassenen spanischen Aquarium haben Lost Placer einen vergammelten Hai entdeckt, der wie ein Zombiehai aussieht. Der war schon tot und konserviert, inzwischen ist aber die Konservierungsflüssigkeit abgelaufen und der Hai verrottet langsam. Sieht ein bisschen gruselig aus, danke für die Hinweise an Tobi und etomekk!
  • In einem Viertel aller Proben von Hunde- und Katzenfutter haben Wissenschaftler Hai-DNA gefunden. (Danke etomekk)
  • Europa dominiert übrigens den Handel mit Haifischflossen mit Asien. 50% der nach Asien exportierten Flossen stammen aus Europa. (Danke Tobias für den Hinweis!)
  • Das wäre der Plot von Sharracuda gewesen: “Eine kleine Küstenstadt wird plötzlich von einem riesigen mutierten Hai angegriffen. Drei junge Metalheads, ein ungewöhnlicher Priester und ein seltsamer Meeresbiologe beschließen, sich mit schwerer Artillerie, gesegneten Waffen und erbittertem Kampf in die Verfolgung der Kreatur zu stürzen. Ist das Monster eine durch Umweltverschmutzung verursachte Verirrung, ein Regierungsexperiment oder ist er die Manifestation Satans? Who cares: Die Jagd ist eröffnet! Ein ungewöhnlicher Hai-Film, gefüllt mit einem schweren Soundtrack, der von einigen der besten Underground-Death-Metal-, Hardcore-, Punk-, Doom- und Stoner-Bands auf der ganzen Welt geliefert wird “

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV:

  • 3.4. 02:55 ZDF: Der weiße Hai

Pay-TV

  • diesmal nix

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Edel Germany

Moderation:

 

Stichwörter: The Meg 2 (4), Sharkula (3), Shark Attack (2), Casper van Dien (2), Jenny McShane (2), Cordell McQueen, Chris Olley, Paul Ditchfield, Bob Misiorowski, Tony Caprari, Ernie Hudson, The Black Demon.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP064: Megalodon Rising - Dieses mal kommt er nicht allein

Dieses Werk aus dem Hause Asylum hat alles was wir grundsätzlich mögen: miese Animationen, hölzernes Schauspiel und Haie. Dazu gibt es ein echtes Rambomesser und mehrere "Laser". Nur mit der Spannung hapert es dann doch. Und dem Sinn. So steht für uns fest: Diese 83 Minuten könnten auch 54 sein. Dazu gibt es alles, was ihr an einer Haialarm-Episode so mögt und einen Rant über Spotify.

Die Dauer der Episode 0:57:42Diese Episode erschien am 21.02.2022Downloads seit Veröffentlichung 1.256 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei

Feedback:

Bennis Handfläche in der ein besonders großes Hühnerei liegt.
Eines der XL-Eier, die auf dem Kappelner Wochenmarkt verkauft werden.

Film: Megalodon Rising – Dieses mal kommt er nicht allein

„Ich weiß was passiert ist.“ – „Was denn, Ma’am?“ – „Megalodons!“

(Typisches Gespräch auf der Brücke der USS King)
Die Matrosin Kilian (Meg Cashel) guckt so ähnlich wie wir während der Film lief.

Ein chinesisches Kriegsschiff testet vor der US-Westküste ein streng geheimes Spionagegerät. Der Test ist ein Erfolg, doch kurz darauf wird das Schiff von einem riesigen Hai gerammt und versenkt. Die einzige Überlebende ist die Wissenschaftlerin Dr. Lee, die daraufhin auf Befehl von Admiral Moore (Tom Sizemore) auf die USS King gebracht wird. Kurz darauf taucht ein chinesischer Zerstörer auf und fordert die sofortige Freilassung von Dr. Lee, da man sich noch in internationalen Gewässern befände und die Festsetzung einer chinesischen Wissenschaftlerin ansonsten als Kriegshandlung zu werten wäre. Als aber plötzlich zwei weitere riesige Haiflossen die Wellen durchpflügen und die Urzeit-Monster anfangen die Schiffe zu attackieren, wird es für beide Seiten ein Kampf ums nackte Überleben. Vor allem muss verhindert werden, dass die Haie zu nah an die Strände von San Diego kommen, denn dort baden gerade tausende ahnungslose Menschen…

Die berühmte Steilküste von San Diego bietet Platz für überdurchschnittlich große Megalodons.

Trivia

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV

  • 12.03. 23:55 & 13.03. 03:30 SF2: The Shallows – Gefahr aus der Tiefe

Pay-TV

  • 27.02. 22:35 Pro7 Fun: Summer Shark Attack
  • 01.03. 21:55 sky nostalgie: Jaws

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Daredo Media

Moderation:

 

Stichwörter: The Meg 2 (4), Megalodon Rising (3), Tom Sizemore (2), The Requin (2), Brian Nowak, Wynter Eddins, O'Shay Neal, Isidoro Perez, Zhan Wang, Lisa Lee, Freda Yifan Jing, Meg Cashel.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP057: Dam Sharks

Der Film mit der dümmsten Grundprämisse seit House Shark. Mindestens! Wenigstens nimmt absolut niemand diesen Film ernst: Miese CG-Hai, schauspielerisch mindestens fragwürdig und vom Rest fangen wir gar nicht erst an. Kurzum: Wir hatten reichlich Spaß mit dem Film, auch wenn wir leider, leider schon wieder keine O-Ton-Rechte bekommen haben. So. Ein. Ärger.

Die Dauer der Episode 1:08:31Diese Episode erschien am 20.05.2021Downloads seit Veröffentlichung 1.553 Downloads

Shownotes

Feedback

  • Yannik hat uns Werbung für Hai-Socken geschickt, die hatten wir so ähnlich schon mal in einer alten Folge, aber kleinlich sein wollen wir da nicht:
Das Bild zeigt den Screenshot einer Werbeanzeige für Stricksocken in Hai-Form. Dabei sieht es so aus, als würde ein gestrickter Hai den Fuß auffressen.

Film: „Dam Sharks“

Der Damm wo Mark getötet wurde, ist der Flaschenhals für alle Gewässer, die zur Küste führen. Der Sturm hat Müll und Unrat hineingedrückt und das hat sich zu einem Damm verkeilt. Deswegen sind die Haie gefangen und jetzt sind sie verärgert und hungrig.

Rangerin Kate

Bullenhaie sind riesige und unberechenbare Raubtiere, die sowohl in Salz- als auch in Süßwasser leben können. Und wenn ein Sturm Dutzende von ihnen ins Inland zu einem Ausflugsziel am Fluss treibt, dann genehmigen sie sich einen Schwimmer als Snack. Oder Fischer, Taucher und Zipliner. Dabei nutzen sie deren Körper, um einen Damm zu errichten. Können eine Parkrangerin und ein mürrischer Survival-Expert mit der Hilfe von Überlebenden eines Betriebsausfluges den Blutrausch stoppen? Oder haben die Bestien noch ganz andere Pläne für ihr Abendessen?

Während der Zusammenfassung haben wir neben unseren hausgemachten Geräuschen auch „Orchard Birds“ eingesetzt.

In der Besprechung des Films haben wir die Filme „Zombeavers“ und „Toxic Shark“ erwähnt letzterer wird bei uns voraussichtlich im Herbst 2021 Thema sein.

Shark-News

Haialarm-TV-Vorschau

Free-TV

nichts

Pay-TV

  • 23.05.21 12:15 // 24.05.21 05:35 sky cinema action: Der weiße Hai
  • 24.05.21 14:40 // 25.05.21 05:25 sky cinema action: Der weiße Hai 2
  • 25.05.21 01:50 sky cinema action: Der weiße Hai 3
  • 26.05.21 15:15 // 27.05.21 00:35 sky cinema action: Bait – Haie im Supermarkt
  • 30.05.21 14:55 // 04.06.21 22:15 syfy: Sharknado 6

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: CineTel Films

Moderation:

 

Stichwörter: Shark-City (6), The Meg 2 (4), Jason London (2), Kabby Borders (2), James Kondelik, Jon Kondelik, Janelle Beaudry, Paige Lauren Billiot, Ashton Bingham, Apex Predators, Jessica Blackmore, Seaspiracy.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.

HAP053: Sky Sharks

Nach "Haialarm auf Mallorca" der zweite ernstzunehmende deutsche Hai-Film: Ein Geologen-Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen. Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentscheidenden Kampfmitteln und erschufen die Reichsflughaie: raketenbetriebene Monster, deren Piloten genetisch mutierte, mit übernatürlichen Kräften ausgestattete, untote Supersoldaten sind.

Die Dauer der Episode 0:55:03Diese Episode erschien am 20.01.2021Downloads seit Veröffentlichung 1.601 Downloads

Shownotes:

Hausmeisterei:

Wir konnten den Film lange vor der offiziellen Kinopremiere als Presse-Screener sehen. Vielen Dank dafür an MFA+ und deren Presseagentur!

Feedback:

Film: Sky Sharks

Wie soll ein Hai denn fliegen? Das ist doch ein Meeresbewohner!

Joseph Langner (Ralf Richter)

Ein Geologen-Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen. Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentscheidenden Kampfmitteln und erschufen die Reichsflughaie: raketenbetriebene Monster, deren Piloten genetisch mutierte, mit übernatürlichen Kräften ausgestattete, untote Supersoldaten sind.

Dr. Klaus Richter, geistiger Urvater dieses Experiments, ist gezwungen, seine todbringende Armee der Untoten zu stoppen, um die Menschheit und den Planeten Erde vor dem scheinbar sicheren Untergang zu bewahren. Seine Töchter Angelique und Diabla stellen sich der Bedrohung, die ihr Vater vor 75 Jahren auf die Welt los ließ. Der Himmel wird zum Kriegsgebiet.

(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Fliegende Hammerhaie und ihre Nazi-Zombie-Piloten greifen einen Flug der Edam Air an.
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Dr. Richter und sein Megalodon greifen in den Luftkampf ein. (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Der K7B-Megalodon von Dr. Richter (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Reichsflughaie im Feindflug (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Ein Reichsflughai und sein Nazi-Zombie-Pilot (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
(© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)
Dr. Richters K7B-Megalodon wird getroffen. (© 2020 Fusebox Films GmbH. All rights reserved.)

Trivia:

  • Von der Idee bis zum Kinostart dauerte es fast sieben Jahre.

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV

leider nix

Pay-TV

  • 01.02. 00:50 & 22:35 syfy: Sharknado 3
  • 04.02. 22:30 // 02.02. 00:30 syfy: Sharknado 6

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: MFA+ FilmDistribution e.K.

Moderation:

 

Stichwörter: Sky Sharks (14), Alphas (5), The Great White (5), The Meg 2 (4), The Reef 2: Stalked (4), Tiburon (3), Micaela Schäfer (2), Ralf Richter (2), Michaela Schaffrath (2), Marc Fehse, Tony Todd, Oliver Kalkofe, Naomi Grossman, Eva Habermann, Barbara Nedeljáková.

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.