Schlagwort-Archive: Edward De Ruiter

HAP020: Ice Sharks

Rund um eine Forschungsstation in der Arktis häufen sich mysteriöse Todesfälle unter den örtlichen Jägern. Schnell stellt sich heraus, dass mordlüsterne Urzeithaie dahinter stecken, die Millionen Jahre im Eis eingeschlossen waren. Und jetzt steht die Besatzung der Forschungsstation auf der Sp-Hai-sekarte der Viecher. Die Lage scheint aussichtslos und vor lauter schlechter CGI und hölzerner Schauspielkunst möchte man fast weggucken. Aber dieser Film hat uns dann doch in seinen Bann gezogen. Warum, erfährst Du in dieser Folge!

Länge: 0:53:19

Feedback

Ice Sharks

Eine Forschungsstation in Grönland am Rande der Arktis, sieht sich plötzlich mit unerklärlichen Todesfällen und im Eis verschwundenen Wissenschaftlern konfrontiert. Zunächst vermutet man dahinter tragische Unfälle, die durch auf dem Eis lebende Polarbären verursacht wurden. Aber schon bald ist klar das die gewaltigen Biss-Spuren nicht von Bären stammen können. Die dort lebenden Eskimos berichten von riesigen weißen Haien, die die Eisfläche auf der Suche nach Nahrung durchbrechen und nun wollen diese die Forschungsstation in ihre messerscharfen Kiefer bekommen...  (Rechtschreibung und Kommasetzung vom BluRay-Cover!)

Nach Jörns Meinung hat der Darsteller von David eine gewisse Ähnlichkeit mit dem einen von NTSF:SD:SUV::

Shark-News

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV:

  • Tele 5, 26.11. 20.15 Uhr: Sharknado 2 (vgl. HAP003)
  • Tele 5, 26.11. 22:00 & 28.11, 2:40 Uhr: Sharknado 3 (vgl. HAP008)

Pay-TV:

  • SyFy, 15.12., 7:55 Uhr: 3-Headed Shark Attack (vgl. HAP010)

Mit dabei:

Quint
Musik
Kiki
Grafiken
Grafik
Benni
Moderation
Moderator Amazon Wishlist Icon
Jörn
Idee, Moderation, Shownotes, Schnitt
Moderator Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Great Movies
Ice Sharks
Studios

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich. Links zu Amazon sind immer Teil des Partnerprogramms von Amazon. Wenn Du darüber einen Film kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst deswegen aber nicht mehr als sonst.