HAP050: Maneater für Xbox

Seit Ewigkeiten haben wir auf Maneater gewartet, wie in Episode 49 angekündigt, hat Benni sich das Ding tatsächlich gekauft und wir hatten einigen Spaß damit. Ihr hört heute also unsere normale Einleitung und dann einen Zusammenschnitt, ein Best of aus unserem spielerischen Einblick in dieses wirklich gut gemachte und herausfordernde Spiel.

Die Dauer der Episode 0:48:38Diese Episode erschien am 20.08.2020Downloads seit Veröffentlichung 903 Downloads

Shownotes:

Feedback:

Spiel: Maneater

Du spielst einen Hai, der verschiedene Gewässer erkundet und sich dabei zur ultimativen Killermaschine entwickelt. Mehr Infos und einen Trailer mit etwas Gameplay findest Du z. B. bei Epicgames.

Das Bild ist vom Fernseher abfotografiert und zeigt den Hai, den wir in dieser Episode gespielt haben. Er ist in einer bläulich beleuchtetn Grotte unterwegs, die von einer Art Lichterkette durchzogen ist.
So sah unser Hai in seiner Grotte aus. Die Grotte ist der Ort, wo man sich weiterentwickeln kann und wo man Ruhe vor Feinden hat. Wann immer man im Spiel stirbt, taucht man hier wieder auf. (No pun intended)

Shark-News:

Haialarm-TV-Vorschau:

Free-TV:

mal wieder nix

Pay-TV:

Das Bild zeigt eine typische UNterwasserszene in der ein mächtiger Megalodon einen hilflosen Hammerhai wegbeißt. Im Hintergrund beobachtet Jason Statham die Szene in seinem Forschungs-Tauchboot und im Vordergrund ergreift eine überdimensionale Strandkrabbe die Flucht.
Jason Statham kann nur hilflos von seinem U-Boot aus zugucken, wie der mächtige Megalodon einen hilflosen Hammerhai wegbeißt.

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Tripwire Interactive (Maneater)

Moderation:

Außerdem danken wir:

Quint
Quint
Musik
Kiki
Kiki
Artwork

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich. Links zu Amazon sind immer Teil des Partnerprogramms von Amazon. Wenn Du darüber einen Film kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst deswegen aber nicht mehr als sonst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.