HAP001: Jurassic Shark, Ghost Shark und Sharknado

In diesem Podcast geht es um Haifilme. Und zwar um schlechte Haifilme. Miese CGI, schlechte Schnitte, falsches Licht, hanebüchene Story, hölzerne Darsteller - je schlechter ein Film gemacht ist, desto besser gefällt er uns. Dieser Podcast ist für alle diejenigen, die den Hai-Trash als eigenständige Kunstform akzeptieren und über das eine oder andere Defizit hinwegsehen können und wollen. Wir beginnen mit einem Film, der schon seit einer Weile veröffentlicht ist, mit "Jurassic Shark". Ein wunderbar unsinniger Streifen, der alles hat was ein schlechter Haifilm braucht. Weiter geht es mit etwas brandneuem: "Ghost Shark" steht erst seit gut einer Woche in den DVD-Regalen der Nation. FSK 18, sehr splatterig und mit mehr Bikini-Babes als "Jurassic Shark". Das Hai-Light ist schließlich "Sharknado", der am 8. November auf DVD und BluRay rauskommt und sich über Nacht zur Mutter aller Haifilme gemausert hat. Dieser Film setzt wirklich Maßstäbe.

Länge: 0:39:35

Mit dabei:

Jörn
Moderation, Schnitt, Idee
Moderator Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Christoph
Moderation
Moderator
Kiki
Grafik
Grafik
Quint
Musik für Intro und Outro

Abonnieren:

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich. Links zu Amazon sind immer Teil des Partnerprogramms von Amazon. Wenn Du darüber einen Film kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst deswegen aber nicht mehr als sonst.

3 Gedanken zu „HAP001: Jurassic Shark, Ghost Shark und Sharknado

  1. Also erstens: Fantastischer Podcast!!
    Ich habe gleich nach der ersten tiefgründigen Analyse ein Youtube Video gefunden, das auf den schönen Namen “Jurassic Shark Best Of German” hört. Ich kenne den Film ja nicht, aber ich war wirklich baff – das ist ja nicht nur schauspielerisch und weiß der Teufel was ungemein schlecht, auch die Animation des “Monsters” stellt ja sogar jede vermeintlich ernstgemeinte Trash-Karikatur in den grenzenlosen Schatten.

    Im Nachhinein doch äußerst bedauernswert, dass ich zum Themenabend aufgrund meiner Bandaktivitäten nicht kommen konnte. Bietest du noch eine Fortsetzung an, Jörn?

    Weiter so, mich habt ihr als Zuhörer!

  2. Ein Podcast nur über Haifilme? Das kann nicht sein, dachte ich, denn irgendwann geht einem doch zwangsläufig das Material aus.

    Gut, was weiß ich schon darüber? Im Grund nichts. Bin doch kein Film- und Fernsehgucker und kenne mich erst recht nicht in diesem blutrünstigen Genre aus. Dann habe ich in euren Podcast reingehört und konnte es nicht fassen. Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht 😮

    Danke für diese sehr unterhaltsame und informative Folge. Ich konnte mir die Szenen aufgrund eurer anschaulichen Beschreibungen sehr gut vorstellen.
    Hat Spaß gemacht, euch zuzuhören!

    Gruß die-hoermupfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.